Angehört: Julius Gale – „Acapulco EP“

Julius Gale ist eines dieser neuen Electro-Pop Genies, an denen man nicht vorbeikommt. Vor einem Jahr erschienen auf seiner Soundcloud-Seite die Songs “Driftwood” und “Til it’s over”, diesen Freitag veröffentlicht der Mannheimer seine Debüt-EP “*acapulco”, die er zusammen mit dem Produzenten Leander Bauer aufgenommen hat. Wir haben uns die EP, die es hier ab dem 18.07. zu kaufen gibt, angehört und sagen, was euch erwartet.

Natürlich wird auf der EP auch die aktuelle Single „So He Stood“ zu finden sein, zu der es bereits seit Ende Juni das von Markus Schambach produzierte Video zu sehen gibt. Dass von Julius Gale Großes zu erwarten ist, hat er mit dem Sound seiner Single schon angedeutet – den eingeschlagenen Weg setzt er auch auf seiner EP fort: Klare, von Synthesizern geprägte Klänge treffen auf ein insgesamt kühles Klangbild, das durch die Stimme von Julius Gale zu einer großen Melancholie wird. „No Need To Be Holy“ eröffnet das fünf Song starke Werk und nötigt trotz seiner emotionalen Tiefe zum Tanzen. Auch beim darauffolgenden Song „No Ghosts“ möchte man hiermit gar nicht aufhören.

Julius Gale_©by Simon Schaller_online

Mit „Nothing Was Everything“ liefert Julius Gale die eindringlichste Aussage auf seinem Debüt ab: „They were the children, and we were the beast“ wird ebenso wie der Titel des Songs in stoischer Ruhe wiederholt, darunter legen sich großflächig angelegte Stimmen, die den Song mit immer wieder einsetzenden Beats eindrucksvoll komplettieren. Auch nach mehrmaligem Hören kommt man von dem wohl stärksten Track der EP nicht los. Mit dem ruhigsten Song auf der Platte, „Be Alone“, schließt Julius Gale eine großartige Mischung aus Melancholie und Synthie-Sounds ab und auch wenn die Stimmung zumeist kühl bleibt, bewegt *acapulco” einige Male zum Tanzen.

Mit seiner Debüt-EP überzeugt er in vollem Maße und auch live zeigt der Mannheimer, was in ihm steckt. Kein Wunder, dass M83 und Delphic ihn deshalb auch schon mit auf Tour nahmen. Wer Julius Gale live erleben möchte, hat hier die Möglichkeit dazu:

02.08.14 Auf Weiter Flur Festival, Münster
06.09.14 Schlossfest, Mannheim
24.10.14 Digitalanalog, München

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.