Daniël Leseman und Hans Peeman

Daniël Leseman und Hans Peeman machen derzeit mit ihrem jungen Label Outplay auf sich aufmerksam. Ihre jüngsten Veröffentlichungen sind durch aus hörenswert!

Vor einiger Zeit haben wir euch über das niederländische Label Soulfood berichtet. Nun möchten wir eure Ohren ein weiteres Mal auf durchaus hörenswerte Künstler aus den Niederlanden Richten. Daniël Leseman und Hans Peeman gehören zu den Herren der Stunde was derzeitige Deep House Sounds angeht. Gemeinsam machten sich die beiden Produzenten und DJ´s als „Foulk“ einen Namen. Zusammen mit dem Schweden Kristopher Ljungberg gründeten sie 2013 das Label Outplay, das bisher zwei äußerst klangvolle Produktionen hervorbrachte. Ab dem ersten Dezember ist die zweite Katalognummer, „On The Fritz“, offiziell erhältlich. Drei Tracks hält Daniël Lesemans solo EP bereit, auf der er einmal mehr sein Talent und Feingefühl für warme Grooves, gut angebrachte Samples und bassvolle Synthesizer beweist.

Auch Kollege Hans Peeman ist nicht untätig und veröffentlicht am vierten Dezember unter seinem Pseudonym „Junktion“ eine ebenfalls sehr gelungene EP auf dem Label Slow Town. Drei eigene Tracks und einen Remix von keinem geringeren als Mr. KS hält die Platte bereit und ist vollgepackt mit reichlich Funk und Soul. Es erwarten euch einladende Klänge, Melodien und Samples, die eure Füße mit Sicherheit zum tanzen bringen werden. Auch dieses wunderbare Stück solltet ihr euch also keinesfalls entgehen lassen!

Wer nach diesen Ausschnitten verständlicherweise noch mehr Beats dieser Sorte zu hören bekommen möchte, dem sei zu guter letzt Daniël Lesemans Podcast für Midnight City empfohlen. „Enjoy this funking groovy podcast“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.