And The Golden Choir – „Another Half Life“

Tobias Siebert hat nach fünf Jahren Arbeit sein Solo-Debüt veröffentlicht, auf dem er imposante Songs präsentiert.

Tobias Siebert ist And the Golden Choir und hat am 9. Januar sein Album „Another Half Life“ veröffentlicht. Der Musiker ist sonst als Teil der Bands Klez.e und Delbo bekannt, hat aber in fünf Jahren langer Arbeit ein Soloalbum aufgenommen, das es in sich hat: Alle Instrumente selbst eingespielt, erwartet uns eine beeindruckende Mischung aus Folk, Indiepop und Anleihen aus dem Gospel. Immer wieder entstehen Höhepunkte, die zwischen Euphorie und Melancholie schwanken und oftmals an das Songwriting von Konstantin Gropper (Get Well Soon) erinnern. Sei es das immer imposanter werdende „Angelina“ oder das mitreißende „My Brothers Home“, Tobias Siebert hat mit seinem Album ein Werk voller genialer Züge geschaffen. Einen der Album-Höhepunkte hat er schon letztes Jahr bei unseren Freunden von HNDGMCHT in einer sehenswerten Session eingespielt.

Bei den imposanten Instrumentierungen des Albums erwartet man live zumindest einen kleinen „Golden Choir“, dass dieser nicht kommt überrascht um so mehr. Siebert lässt bei seinen Auftritten eine Playback-Schallplatte laufen, mit Hilfe derer er seine spannenden Songs umsetzt. Natürlich darf die Platte da auch mal kratzen, denn trotz aller technischen Spielereien bleibt die Musik von And The Golden Choir echt. Ab Anfang März ist And The Golden Choir auf großer Tour durch Deutschland, die man keinesfalls verpassen sollte.

And The Golden Choir live

04.03.2015 – Köln, Studio 672
06.03.2015 – Erlangen, E-Werk
07.03.2015 – Mainz, Schon Schön
08.03.2015 – Göttingen, Nörgelbuff
09.03.2015 – Essen, Weststadthalle
10.03.2015 – Jena, Cafe Wagner
11.03.2015 – Hamburg, Prinzenbar
18.03.2015 – Magdeburg, Moritzhof
19.03.2015 – Düsseldorf, Kassette – Micro Pop Week
20.03.2015 – Frankfurt, Mousonturm Lokal
21.03.2015 – Stuttgart, Café Galao
22.03.2015 – München, Milla
27.04.2015 – Berlin, Lido
28.04.2015 – Dresden, Societätstheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.