Lovespeake veröffentlichen ihre erste Single „DNA“

Aus der norwegischen Band Eye Emma Jedi ist das Projekt Lovespeake hervorgegangen, das mit einer Mischung aus Funk, Disco und feel-good Pop überzeugen kann.
Foto: Olav Stubberud

Nachdem Dan Croll bereits große Erfolge mit seinem Solo-Projekt feiern konnte, haben sich die übrigen Mitglieder der norwegischen Band Eye Emma Jedi nun zu einer neuen Pop-Formation zusammengeschlossen. Das Projekt von Sänger Alexander Pavelich, Andrew Murray, Andreas Westhagen, Christian Balvig, Elisabeth Nesset und Martin Kaasa nennt sich Lovespeake und kehrt den ehemalig rockigeren Sounds den Rücken und wendet sich frischen, feel-good Sounds zu, die sich am ehesten mit denen von „Jungle“ vergleichen lassen.

Bevor im April bei Toothfairy das Album von Lovespeake erscheinen wird, ist bereits jetzt die erste Single „DNA“ zu hören. Zwischen Synthesizern und Anleihen aus Funk und Disco haben Lovespeake einen ganz besonderen Sound entwickelt, welcher der Band mit großer Wahrscheinlichkeit zu einigem Aufsehen verhelfen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.