Exklusive Album-Premiere: Kapnorth – „Dematerealize“

Am 1. Mai veröffentlichen die Schweizer Kapnorth ihr zweites Album „Dematerealize“, das melancholisch zwischen (Post-)Rock, Art Pop und Jazz wandelt. Hört die zehn Tracks vorab im exklusiven Stream.

Entgegen aller Schwarzmalereien nach dem Untergang des Musikfernsehens lebt die Kunst des Musikvideos zum Glück weiter. Mit ihrer zweiten Platte „Dematerealize“ schöpfen Kapnorth aus den Vollen bei der audiovisuellen Präsentation: Bevor im Herbst ein Albumfilm folgen wird, erscheint zu jedem der zehn Songs ein eigenes Video. Gut die Hälfte ist bereits auf dem Youtube-Kanal der Band zu sehen. Und weil die vier Luzerner für jeden Clip einen anderen Regisseur beauftragten, gleicht kein Filmchen dem anderen: Vom Tag im Leben einer Puppe („Pixies“) über eine Tanz-Performance („The Runner“) bis hin zu einem bunten Video mit Baby („Spiral In Line“) – die Veröffentlichungen sind jedes Mal für eine Überraschung gut.

Ohne visuelle Umsetzung gibt‘s alle Tracks von „Dematerealize“ ab jetzt im exklusiven Albumstream zu hören. Nach ihrem Debüt „Thunder Lightning Storm“ vor drei Jahren treiben Kapnorth ihre Post-Rock-Ansätze ein Stück weiter, experimentieren mit schwerer Pianoklänge, jazzigen Zwischenparts und fesselnden Rhythmen. Elia Lobina singt dazu mal von Leid geplagt, mal aufgebracht, mal entrückt und verträumt. Die gedämpfte Grundstimmung des Albums  spiegelt sich in den Lyrics wider. Im Zentrum stehen die Abkehr von einem materialistisch geprägten Leben und die Suche nach einer anderen Form von Glück, das vielleicht aus Beziehungen, Mitgefühl und anderen Empfindungen entspringen kann. „Dematerealize“ erscheint am 01. Mai 2016 über das hauseigene Label Petite Machine Agency.


Kapnorth auf Tour:

26.05.16 – Dresden, Ostpol
27.05.16 – Magdeburg, Turmpark
12.07.16 – Mainz, Schon Schön
14.07.16 – Berlin, Duncker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.