Kurz vor dem Release von „Bedroom Eyes“: Oracles machen gemeinsame Sache mit Fenster

Nach ihrer Debüt-EP aus dem Jahr 2014 veröffentlicht die Psych-Pop Band Oracles am 27. Mai ihr lang erwartetes Debütalbum "Bedroom Eyes“. Zum Song "Thoughts Of Love On The Verge Of Sleep" wurde gemeinsam mit der Band Fenster ein Video produziert.
Foto von Bernd Frikke

Für ihre Debüt-EP „Stanford Torus“ wurde die Gruppe Oracles im Jahr 2014 mit Lob überhäuft. Besonders der für eine deutsche Band untypische Sound der Single „Melt Tonight“, aber auch das hervorragende Video zum Song ließen keine Wünsche offen. Eine beeindruckende Mischung aus Shoegaze, Krautrock, psychedelischen Sounds und frühen Electronica-Klängen beförderte Dennis Jüngel, Joshua Gottmanns, Niklas Wandt, Nils Herzogenrath und Hanitra Wagner schnell zu national und international renommierten Festivals wie dem Dockville, Immergut, oder Maifeld Derby, aber auch dem Copenhagen Psych Fest, CMJ Music Marathon in New York oder dem SXSW in Austin.

In drei kalten Aufnahmewochen auf einem einsamen Bauernhof in Schleswig-Holstein ist im Februar 2015 dann das Debütalbum „Bedroom Eyes“ entstanden. Die zwölf neuen Songs erscheinen am 27. Mai 2016 beim geschmackssicheren Label This Charmin Man Records (u.a. White Wine oder Warm Graves). Das Album der Band ist dabei deutlich reifer als noch die Debüt-EP. So durfte man sich schon vorab vom Song „Amoeba“ überzeugen, der exemplarisch für die ruhige und fast introvertierte Herangehensweise an das Album steht.

Zu einem der zentralen Songs des Albums, „Thoughts Of Love On The Verge Of Sleep“, haben Oracles nun auch ein sehr extravagantes Video veröffentlicht. Produziert wurde es von Sänger Joshua Gottmans zusammen mit Jonathan Jarzyna, Lucas Ufo und JJ Weihl von der Band Fenster.

 

Im Jahr 2014 haben wir Oracles bereits beim Dockville Festival getroffen und mit der Band, die besonders live durch ihr Kollektiv besticht, über Fleetwood Mac, Xul Zolar oder Mac DeMarco gesprochen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.