Mile Me Deaf spielen im Video zu „Blowout“ mit verrückten Rennautos

Die österreichische Band Mile Me Deaf kehrt nach dem im letzten Jahr veröffentlichten Album "Eerie Bits of Future Trips" mit neuer Musik zurück. Seht hier das großartige Video zur Single "Blowout".

Wolfgang Möstl ist ein musikalischer Tausendsassa mit wahnsinnigem Output. Der österreichische Musiker ist als Gitarrist der Noise-Rock-Band Sex Jams oder als Kopf von Killed By 9V Batteries bekannt geworden, arbeitet aber seit mehreren Jahren auch an seinem Projekt Mile Me Deaf. Zuletzt veröffentlichte Möstl mit Mile Me Deaf im Jahr 2015 das Album „Eerie Bits of Future Trips“, ein Jahr zuvor erschien die „Holography“ LP.

Mit der Single „Blowout“ gibt es nun wieder neue Musik von Mile Me Deaf zu hören, die nach Ausflügen in die Welt des Schrammel-Indie-Rock á la Mac DeMarco jedoch auf exotischen Sounds mit HipHop- und Dub-Eingschlag basiert. Ähnlich wie beim letzten Album hat Möstl die Ideen für das kommende, im Winter erscheinende Album, unterwegs gesammelt – in Form von Kassetten, die dann mit Hilfe eines MPC-Samplers zerstückelt und neu zusammengesetzt wurden.

Zur neuen Single „Blowout“ haben Mile Me Deaf auch ein großartiges Video gedreht, in dem die Hauptrolle von vier schrägen, selbstgebastelten Rennautos übernommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.