Die Nerven, Drangsal und viele mehr treten beim Festival für junge Menschen auf

Am 8. Dezember 2016 findet zum ersten Mal das Festival für junge Menschen in Hamburg statt. Mit Bands wie Die Nerven, Drangsal oder Der Ringer liefern die Veranstalter Geräusche für das Jetzt. DIFFUS präsentiert das Clubfestival.
Drangsal, Foto von Jim Rakete

Für Menschen, die vom Leben mehr erwarten als eine Chillout-Lagerfeuer-House-Playlist auf Spotify“ – in Erinnerung an die Musikhappenings der 80er-Jahre in der Hamburger Markhalle entsteht im Übel & Gefährlich ein neues Clubfestival für kontemporäre Popmusik, das Festival für junge Menschen. Man wolle den Blick in die Zukunft richten, schreiben die Veranstalter von Euphorie. Deshalb habe man sich einige der spannendsten und aufstrebendsten Künstler aus Deutschland für die Festivalpremiere am 8. Dezember 2016 eingeladen.

Bei der ersten Ausgabe des jährlich stattfindenden Festivals treffen die Stuttgarter Szenegrößen Die Nerven auf den Brachialpop von Drangsal. Dazu gesellt sich das Kölner Elektro-Duo Coma, die Münchener Band Candelilla sowie Der Ringer aus Hamburg, die bereits seit einigen Monaten mit ihrem Soft Punk begeistern. Neben diesen bereits bestätigten Acts soll außerdem eine weitere, bisher geheim gehaltene Band beim Festival für junge Menschen auftreten.

Mehr zu den Bands aus dem Line-Up:
Interview mit Die Nerven-Sänger Max Rieger
Interviews mit Drangsal
Videoportrait über Der Ringer

festivalfuerjungemenschen_web

Tickets gibt es hier zum Vorverkaufspreis von 22,- € (zzgl. Gebühren) oder an der Abendkasse für 26,- €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.