James Vincent McMorrow über Snoop Dogg, Margaret Glaspy und Di Angelo

James Vincent McMorrow hat Anfang September mit "We Move" sein mittlerweile drittes Album veröffentlicht. Vor seinem Konzert in Berlin haben wir ihn zum Videointerview getroffen und mit ihm über seine Lieblingsmusik gesprochen.

Nachdem er es lange sehr spannend gemacht hat, veröffentlichte James Vincent McMorrow am 2. September sein neues Album „We Move“. Bereits die beeindruckende Vorab-Single „Rising Water“ machte deutlich, dass das dritte Album des gebürtigen Iren ein sehr intimes und emotionales Album werden würde. Besonders die ausgedehnten und teils ambitionierten Sounds auf seiner neuen Platte, die zwischen Toronto, London und seiner Heimatstadt Dublin aufgenommen wurde, wirken noch ausgereifter, als die des Vorgänger-Albums „Post Tropical“.

Im Vorfeld seines Konzertes im Heimathafen Neukölln in Berlin haben wir James Vincent McMorrow getroffen und über seine Lieblingsmusik gesprochen. Mit dabei: Snoop Dogg, Margaret Glaspy und Di Angelo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.