Kommando Elefant feiern feuchtfröhlich zur neuen Single „In all den abgefuckten Clubs“

Die Österreicher kündigen für 2017 ihr fünftes Album „Herz Und Anarchie“ an. Im Video zu „In all den abgefuckten Clubs“ lassen sich Kommando Elefant durch eine Nacht voll Euphorie und Absturz treiben.
Foto von Acoda

Im Juni feierte das österreichische Label Las Vegas Records sein zehnjähriges Bestehen mit einem Fußball-EM-Sampler sowie Auftritten der gesignten Künstler Viech und Kommando Elefant. Letztere nutzten die Gelegenheit, um schon einmal einen Ausblick auf ihr Zehnjähriges zu geben: 2017 soll „Herz Und Anarchie“ von Kommando Elefant erscheinen, das fünfte Studioalbum in einer Dekade Bandgeschichte.

Mit der Die Antwoord-Hommage „Ich Find Dich Seltsam“ von der letzten Platte „Lass Uns Realität“ mischte die Band 2014 ganz vorne in den österreichischen Indie-Charts mit. Der vollzogene Stilwechsel von Indie-Pop zu elektronischeren Songs, die mit Dringlichkeit und Tanzbarkeit in Richtung Audiolith schielten, zahlte sich also aus. Vielleicht haben Kommando Elefant dieses Kapitel aber abgeschlossen. „In All Den Abgefuckten Clubs“, der erste Vorgeschmack auf das nächste Jahr, sollte am besten nach einer durchzechten Nacht mit Freunden zum letzten Drink im letzten Indie-Club der Stadt mitgegrölt werden. Das Video macht zusätzlich Lust darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.