„Not The Only One Here“: Sparkling präsentieren neues Musikvideo

Überfüllte Straßen und U-Bahnen: Sparkling erzählen in "Not The Only One Here" von der Angst, in der Masse zu versinken. Seht hier das Musikvideo zum Song.
Still aus dem Musikvideo "Not The Only One Here"

In Großbritannien spielen, davon träumen viele deutsche Bands. Sparkling aus Köln ergatterten 2013 ihre ersten Gigs in London, bevor sie überhaupt ihre erste EP „What About You“ (2014) veröffentlicht hatten. Das Geheimnis ihres Senkrechtstarts auf der Insel: Mit voller Wucht prallen messerscharfe Riffs, krachende Drums und rasante Lyrics aufeinander und formen sich zu einem Sound zwischen Post-Punk und alternativem Indie-Rock. Vor zehn Jahren eroberten ein paar Jungs aus Sheffield ähnlich explosiv Europa und die Welt.

Mit dem sehenswerten Video zu „Something Like You“ lieferten Sparkling bereits im Juni des letzten Jahres einen ersten Vorgeschmack auf ihre zweite EP „This Is Not The Paradise They Told Us We Would Live In“, die im September erschienen ist und zusammen mit Produzent Moses Schneider in den Chez Chérie Studios in Berlin aufgenommen wurde. Wie damals die Arctic Monkeys schleudern Levin Krasel, Leon Krasel und Luca Schüten ihrem Hörer auf der EP gerne eine Portion Gesellschaftskritik ins Gesicht, dabei leben die Songs von purer Energie und großer Dynamik.

Geprägt von einem längeren Aufenthalt in London und den überfüllten Straßen sowie U-Bahnen der britischen Hauptstadt ist der Song „Not The Only One Here“ entstanden. „I better know that I’m someone, cause I am not the only one here“ singen Sparkling darin und zeichnen ein Bild von der lähmenden Angst, in der Masse an Menschen zu versinken. Zu ihrer neuen Single haben Sparkling nun ein eindrucksvolles Musikvideo veröffentlicht, dass die bedrückenden Zeilen des Songs hervorragend bebildert.

Seht hier das Musikvideo zu „Not The Only One Here“:

Sparkling live:
12.04.17 – Paris, Olympic Café
13.04.17 – Rennes, Tavarn Roazhon
15.04.17 – Caen, Le Bocal
22.04.17 – Berlin, ACUD (Alderaan_series mit Flut + Kame House)
03.06.17 – Luxembourg, Koll an Aktioun Festival
15.06.17 – Augsburg, Modular Festival
18.06.17 – Hamburg, MS Dockville Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.