DIFFUS präsentiert: Alderaan_series mit Flut und Sparkling

Die Alderaan_series bringt aufstrebende Bands und DJs für besondere Konzertabende ins Berliner Acud Macht Neu. Am 22. April findet die dritte Ausgabe der Reihe statt. Mit dabei: Flut, Sparkling und Kame House. Wir präsentieren den Abend und verlosen Tickets.
Pressebild von Flut

„Wenn es im Raum knallt richtet man sein Haupt gen Himmel. Die Schallwellen schicken ein Line-Up und einen Link“ – mit diesen Worten kündigt die Berliner Konzert- und Partyreihe Alderaan_series ihren „dritten Kontakt“ an. Benannt nach dem friedlichen Alderaan Planeten aus dem Star Wars-Universum, der von Kunst, Bildung und Empathie geprägt war, aber vom Todesstern zerstört wurde, bringt die Reihe aufstrebende Bands und DJs nach Berlin.

Am 22. April 2017 findet die dritte Ausgabe der Alderaan_series mit den österreichischen Neue Deutsche Welle-Newcomern Flut, den Kölner Indie-Post Punks Sparkling sowie dem Kölner New Wave Kraut DJ Kame House statt.

Mit Vokuhila, VHS-Optik und Bomberjacken haben sich Flut in ihrem ersten Musikvideo „Tiefschlaf“ präsentiert. Die Band um Sänger Johan Paulusberger spielt mit der Ästhetik der 1980er-Jahre und es halten Synthesizer und Vocoder Einzug in die Single, die im Jahr 2015 dazu auch noch auf Kassette veröffentlicht wurde. „Auf uns üben die verschiedenen Klänge, die Art und Weise der Kompositionen, aber auch visuelle Stilelemente eine gewisse Faszination aus“ beschreibt die Band damals in unserem Interview und erklärt, dass man sich nicht nur einzelner Elemente aus diesem Jahrzehnt bedienen, sondern „noch weiter dieser Welt widmen“ wolle. Mittlerweile hat die Band ihre „Nachtschicht“ EP veröffentlicht. Darauf folgt die Band mit bombastischen Synthesizer-Sounds, mitreißenden Drums und Gitarrenklängen Künstlern wie Spliff oder Steinwolke und transportiert die Neue Deutsche Welle ins Jahr 2017.

Sparkling aus Köln haben im Jahr 2013 ihre ersten Gigs in London ergattert, bevor sie überhaupt ihre erste EP „What About You“ (2014) veröffentlicht hatten. Das Geheimnis ihres Senkrechtstarts auf der Insel: Mit voller Wucht prallen messerscharfe Riffs, krachende Drums und rasante Lyrics aufeinander und formen sich zu einem Sound zwischen Post-Punk und alternativem Indie-Rock. Vor zehn Jahren eroberten ein paar Jungs aus Sheffield ähnlich explosiv Europa und die Welt.

Ihre zweite EP „This Is Not The Paradise They Told Us We Would Live In“ ist im September erschienen und wurde zusammen mit Produzent Moses Schneider aufgenommen. Wie damals die Arctic Monkeys schleudern Levin Krasel, Leon Krasel und Luca Schüten ihrem Hörer auf der EP gerne eine Portion Gesellschaftskritik ins Gesicht, dabei leben die Songs des Trios von purer Energie und großer Dynamik. Geprägt von einem längeren Aufenthalt in London und den überfüllten Straßen sowie U-Bahnen der britischen Hauptstadt ist der Song „Not The Only One Here“ entstanden, zu dem die Band zuletzt ein schönes Musikvideo veröffentlicht hat.

Mehr Infos zur Alderaan_series und Tickets im Vorverkauf gibt es hier.

Wir verlosen 2×2 Tickets für die dritte Ausgabe der Alderaan_series am 22. April 2017 mit Flut, Sparkling und Kame House in Berlin. Wie ihr gewinnen könnt? Gefällt mir drücken und das Formular ausfüllen.
Einsendeschluss ist der 20.4.2017. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.