„Spring aus dem Fenster für mich“: Kraftklub veröffentlichen Musikvideo zu „Fenster“

Kraftklub veröffentlichen im Juni ihr neues Album "Keine Nacht Für Niemand". Seht hier das Musikvideo zur neuen Single "Fenster", in der ein prominenter Gastsänger zu hören ist.
Still aus dem Musikvideo "Fenster"

Im Jahr 2014 haben Kraftklub ihr zweites Album „In Schwarz“ veröffentlicht, das ebenso wie das Debüt auf Anhieb die Spitze der Charts erreichte. In der Folge spielten Felix Brummer, Karl Schumann, Max Marschk, Steffen Israel und Till Brummer unzählige Konzerte in kleinen Clubs, großen Hallen und natürlich auch auf dem bandeigenen Kosmonaut Festival in Chemnitz. Zur Erinnerung an ihre Tour, die sie sogar nach London, Amsterdam oder Paris führte, haben Kraftklub Ende 2015 mit „Randale“ eine Live-Dokus veröffentlicht, die es mittlerweile kostenlos bei Youtube zu sehen gibt. Zuletzt präsentierte die Band aus Chemnitz am Ende eines knapp zehnstündigen Livestreams ihre erste neue Single „Dein Lied“ und brannte im dazugehörigen Musikvideo ein riesiges K ab. Dazu verkündeten Kraftklub, dass ihr neues Album „Keine Nacht Für Niemand“ am 2. Juni 2017 erscheinen wird.

Für die nächste Single haben Kraftklub nun einen kleinen Coup gelandet: Was sich in den ersten Minuten wie ein typischer Song des Quintetts entwickelt, nimmt nach knapp dreieinhalb Minuten richtig Fahrt auf. Obwohl im Titel nicht genannt, erklingt auf einmal die Stimme von Farin Urlaub. Zusammen mit ihm schmettern uns Kraftklub die Zeilen „Spring aus dem Fenster für mich! Auch du kannst was erreichen, trag auch du zu etwas bei!“ um die Ohren. Das fesselnde Musikvideo zu „Fenster“ entwickelt seinen Höhepunkt passend zum Song und erinnert in seinen blutigen letzten Szene dann auch noch etwas an den „Junge“ Clip von Die Ärzte.

Seht hier das Musikvideo zu Fenster:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.