„Wenn die Eiskugel fällt sag‘ ich hoppla“: Neufundland kündigen mit sehenswertem Video ihr Debütalbum an

Große Melodien und kantige Sounds - Neufundland verfolgen einen frischen Ansatz deutschsprachiger Popmusik. Im Herbst veröffentlicht die Kölner Band ihr Debütalbum "Wir werden niemals fertig sein", aus dem sie bereits jetzt die erste Single präsentiert. Seht hier das Musikvideo zum Song "Eiskugel".
Still aus dem Musikvideo "Eiskugel"

Im September 2015 haben Neufundland ihre erste, selbstbetitelte EP veröffentlicht und mit Singles wie „Rückenwind Pt. II“ oder „Unterstellen“ eine besondere Mischung aus kantigem Indie-Sounds und poppigen Melodien präsentiert. Große Aufmerksamkeit bekam die Band aus Köln dann im Frühjahr 2016 für ihr Cover des Ton Steine Scherben Songs „Halt dich an deiner Liebe fest.“ Im Video von Martin Lamberty, der auch schon einige Clips für AnnenMayKantereit produziert hat, wird der Songtext von Dolmetscherin Laura M. Schwengber in Gebärdensprache dargestellt. Dass die Band zwei Sänger hat, die übrigens beide Fabian heißen, kommt der Musik besonders zu Gute. Der eine singt melancholisch-düster, der andere lässt mit seiner Energie die Punkrockwurzeln von Neufundland durchscheinen.

Im Herbst 2017 werden Neufundland ihr Debütalbum „Wir werden niemals fertig sein“ veröffentlichen. Sänger Fabian Mohn erklärt: „Ab jetzt werden wir regelmäßig Einblicke ins Album gewähren, mit neuen Videos und Musik. Und bald beginnt ja auch schon die Festivalsaison. Also Good Times für Neufundland, was wir uns nach etwa zwei Jahren Arbeit im Probekeller und im Studio bestimmt auch verdient haben.“ Ihr Album hat die Band zusammen mit Tim Tautorat, der u.a. schon mit Turbostaat, Olli Schulz und AnnenMayKantereit gearbeitet hat, in Berlin aufgenommen. „Er hat uns super an die Hand genommen und konnte all die Unsicherheiten, die eine Band so bei einer ersten Platte hat, in positive Energie verwandeln.“ 

„Eiskugel“ heißt der erste Song, den es vom kommenden Neufundland Album zu hören gibt – laut Mohn eines der kompliziertesten Stücke der Platte. „Uns war es wichtig, mit einem Song zu starten, der vielleicht etwas sperriger ist, aber hoffentlich trotzdem oder gerade deswegen Gefallen findet. Wir hoffen, damit schon die Kanten der Platte andeuten zu können, die immer wieder in düstere Sphären ausbricht.“ 

Zu „Eiskugel“ präsentieren Neufundland auch ein sehenswertes Musikvideo, das zusammen mit Niren Mahajan am Strandidyll Domburgs an der holländischen Küste gedreht wurde. Fabian Mohn sagt über den Dreh: „Das war Mitte März und an der Küste war es immer noch fies kalt, weshalb wir unseren Darsteller Tim Willenborg ganz schön quälen mussten. Ein großes Problem war außerdem, dass ständig irgendwelche deutschen Rentner durchs Bild gestapft sind und wissen wollten, was genau wir denn da drehen.“ Nach 15 Stunden sei man durchgefroren aber überglücklich und mit dem schönen Video im Gepäck zurück nach Köln gereist.

Seht hier das Musikvideo zu „Eiskugel“:

Neufundland sind Teil unserer Liste der spannendsten Künstler für 2017:

Die spannendsten Künstler für 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.