„Sei ein Faber im Wind“: Faber präsentiert erste Songs aus seinem Debütalbum

Der Schweizer Musiker Faber verwandelt mit scharfer Beobachtungsgabe alltägliche Situationen in faszinierenden Geschichten. Im Juli veröffentlicht er sein Debütalbum "Sei ein Faber im Wind", auf dem er Pop, Folk, Chanson und Polka vereint. Hört hier die ersten beiden Singles.
Foto von Stefan Braunbarth

„Einer von uns beiden war ein Arschloch. Und das warst du“ singt Faber mit tiefrauer Stimme in seinem Song „Sei ein Faber im Wind“. Die Zeilen stehen beispielhaft für die Geschichten des Züricher Songschreibers, die allesamt direkt aus dem Leben gegriffen sind. Bereits im letzten Jahr hat Faber auf der „Abstinenz“ EP eine detailverliebte Beobachtungsgabe präsentiert, die er mit großer Leidenschaft, beeindruckendem Gitarrenspiel, Posaunen und einer grausam schönen Stimme kombiniert. Nachdem er im Jahr 2015 zusammen mit Sophie Hunger auf Tour war und auch einige Konzerte für AnnenMayKantereit eröffnete, erlebten der 23-jährige Sänger und seine faszinierenden Lieder einen enormen Popularitätsschub – und das nicht ohne Grund: Deutschsprachige Songschreibermusik findet in seiner Person zu neuer Stärke zurück.

Am 7. Juli 2017 veröffentlicht Faber sein Debütalbum, das wie schon die erste Single auf den Namen „Sei ein Faber im Wind“ hört. Zwischen Chanson, Polka, Folk und Pop bewegt sich der Sänger darauf mit seinen Liedern, die allesamt von nahezu poetischen Texten getragen werden. „Ich will dich vergessen, aus meiner Welt löschen, sonst schieß mich halt tot“ heißt es in der neuen Single „So soll es sein“, einem ebenso schmerzvollen wie starken Break-Up-Song.

Zu den ersten beiden Singles aus seinem Debütalbum hat Faber eine sehenswerte Videoserie veröffentlicht. Als scheinbar außenstehender Beobachter ist er Teil alltäglicher Situationen. Seht hier die Videos zu „Sei ein Faber im Wind“ und „So soll es sein“:

Faber auf Tour:

11.10.2017 Stuttgart, Im Wizemann
12.10.2017 Aschaffenburg, Colos Saal
13.10.2017 Nürnberg, Z Bau
14.10.2017 Wiesbaden, Schlachthof
17.10.2017 Bremen, Tower
18.10.2017 Essen, Zeche Carl
19.10.2017 Bielefeld, Forum
21.10.2017 Münster, Skaters Palace
22.10.2017 Rostock, Helgas Stadtpalast
24.10.2017 Hannover, Musikzentrum
26.10.2017 Magdeburg, Factory
27.10.2017 Dresden, Beatpol
28.10.2017 Leipzig, Täubchental
30.10.2017 Marburg, KFZ
02.11.2017 Göttingen, Musa
03.11.2017 Aachen, Musikbunker

Faber ist Teil unserer Liste der spannendsten Künstler für das Jahr 2017:

Die spannendsten Künstler für 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.