Videopremiere: Die Selektion – „Unter Die Haut“

Nach sechs Jahren und ausgedehnten Tourneen durch ganz Europa veröffentlicht Die Selektion am 30. Mai ihr zweites Album "Deine Stimme Ist Der Urpsrung Jeglicher Gewalt". Darauf präsentiert die Band aus Stuttgart und Luzern heftige EBM-Sounds und eindringliche Melodien. Seht hier die exklusive Videopremiere von "Unter die Haut".
Foto von Alain Dutertre

Messerscharfe synthetische Rhythmen peitschen aus den Lautsprechern, tiefe Bässe bahnen sich ihren Weg durch Mark und Bein. Trompeten-Klänge und ebenso militärisch wie gefühlvoll vorgetragenen Vocals von Luca Gillian komplettieren die düstere Stimmung in der Musik von Die Selektion. Mit ihrem 2011 veröffentlichten Debütalbum zitiert die Gruppe aus Stuttgart und Luzern den New Wave der 80er Jahre und präsentiert in der Tradition von Künstlern wie DAF oder Chris & Cosey heftige EBM-Sounds („Electronic Body Music“), die durch das Trompetenspiel von Hannes Rief ein ganz eigenes Markenzeichen besitzen.

Der Erfolg für Die Selektion lässt nach Erscheinen ihres Debüts nicht lange auf sich warten: Kurz vor dem Abitur hat die Band bereits mehr als 100 Konzerte in 14 verschiedenen Ländern gespielt – die meisten davon trotz deutschsprachiger Texte im Ausland. Sänger Luca Gillian erzählt über diese Zeit: „Wir waren damals immer in den Schulferien auf Tour. Es war natürlich geil, so die Ferien zu verbringen und mit den besten Freunden in Städte zu fahren, in die man sonst eher nicht gekommen wäre. Uns war und ist es immer wichtig, dass wir alle einfach eine gute Zeit haben, tolle Konzerte spielen und uns gut verstehen.“

Nachdem Gründungsmitglied Max Rieger (Die Nerven, All Diese Gewalt) Die Selektion im Jahr 2012 auf Grund seiner vielen anderen Projekte verlässt, stößt der Schweizer Musiker Samuel Savenberg hinzu. Rieger ist bis dahin maßgeblich für die Produktion verantwortlich, ein Part, der nun von Savenberg übernommen wird. „Meistens stellt er ein Gerüst oder eine Idee vor und Hannes und ich versuchen dann mittels zusätzlicher Synths, Trompeten und Gesangsmelodien die Songs fertigzustellen. Unter Max hatten wir meistens ziemlich fertige Songs, in denen wir nur noch Trompete und Stimme hinzugefügt haben, was auch cool war. Für unser zweites Album war es uns aber wichtig, dass es in einem Gewissen ‘Jam-Prozess‘ und unter Einfluss von uns allen entsteht“, erklärt Gilian.

Layout by Germana Frattini, Photos by Anna Wim

Das neue Album von Die Selektion trägt den Titel „Deine Stimme Ist Der Urpsrung Jeglicher Gewalt“ und erscheint am 30. Mai 2017 bei [aufnahme + wiedergabe]. Fast fünf Jahre hat es gedauert, bis sich die Band an die Produktion wagte. „Alles in allem wollten wir einfach den richtigen Zeitpunkt abwarten und die richtigen Vibes haben, um die schwierige Aufgabe ‘Album Zwei’ anzugehen. Das ist uns glücklicherweise im Sommer 2016 gelungen.“  Aufgenommen hat Band ihr neues Album innerhalb von sieben Tagen im August 2016 im Club Komma in Esslingen bei Stuttgart. „Für die Aufnahmen haben wir uns in der Mitte des Konzertsaals (welcher ca. 450 Personen fasst) in einem Kreis zueinander aufgestellt. Wir haben alles so verkabelt, dass wir gleichzeitig Aufnahmen machen und auch die Songs über die Club-Anlage live spielen konnten. Wir haben also gleichzeitig die Songs fertiggestellt, aufgenommen und für die anstehenden Konzerte geprobt.“ 

Trotz ihres brutalen Charmes leben die Songs auf dem neuen Album von Die Selektion von hervorragenden Melodien. Zwischen Goth- und Clubsound kommt dabei eine subtile Pop-Affinität zu Tage, für die das gemeinsame Stück „Der Himmel Explodiert“ mit Drangsal ein hervorragendes Beispiel ist. Luca Gillian erzählt: „Wir haben während der Aufnahmen zu unserer neuen Platte oft ‘Rush‘ von Depeche Mode gehört. Wir haben nicht gesagt, dass es so klingen muss, aber ich denke, dass uns dieser Song und das ganze ‘Songs Of Faith And Devotion‘ Album schon unterbewusst inspiriert hat.“ 

Wir spielen auf Techno-Partys, in Schwulen-Clubs, auf Gothic-Festivals oder auf Indie-Events

Nach „Der Himmel Explodiert“ gewährt Die Selektion mit dem Musikvideo zu „Unter die Haut“ nun weitere Einblicke in ihr neues Album. „Die Szenen sind überwiegend auf unserer letzten Frankreich Tour im März dieses Jahres entstanden, ein paar weitere Szene außerdem in Italien und Deutschland. Das ganze Material wurde mit Handy-Kameras gefilmt. Wir haben innerhalb der Band ein paar Running-Gags und Wortspiele bzgl. der heiß diskutierten ‘Körperwelten‘ Ausstellung, die haben wir auch im Video verarbeitet. Mal sehen, vielleicht lassen wir uns davon für das nächste Shirt Design oder die nächste Tour inspirieren.“ 

Dass die Band mit ihrer Musik bisher viel mehr Aufmerksamkeit im Ausland als in Deutschland bekommen hat, sei etwas schade, so Gilian. Mit dem neuen Album wolle man das ändern. „Einer Szene oder Bewegung konnten wir uns bisher aber auch nicht richtig zuordnen, was das ganze auch nicht leichter gemacht hat. Wir spielen auf Techno-Partys, in Schwulen-Clubs, auf Gothic-Festivals oder auf Indie-Events und ich denke, überall passen wir ein bisschen rein. Im September gehen wir auf eine knapp 3 wöchige Europatour auf der diesmal auch endlich etwas mehr Daten in Deutschland dabei sind.“

Seht hier die exklusive Videopremiere von „Unter die Haut“:

Die Selektion auf Tour:
02-05.06. Leipzig (DE) – Wave Gotik Treffen
25-26.08. Alvesta (SWE) – Kalabalik Pa Tyrolen

„Deine Stimme Ist Der Ursprung Jeglicher Gewalt“ von Die Selektion erscheint am 30. Mai 2017 bei [aufnahme + wiedergabe]