Vier neues Songs, zwei Musikvideos: Beatsteaks kündigen ihr neues Album „Yours“ an

"Das komplette Beatsteaks-Universum in 21 Songs" soll auf dem neuen Album der Berliner Band zu finden sein. Seht hier die zwei neuen Musikvideos "I Do" und "40 Degrees".
Foto von Ute Langkafel

Bereits seit einigen Tagen sendeten die Beatsteaks per Livestream aus dem Yak-Gehege des Cottbusser Zoos kryptisch-kuriose Botschaften. Nun ist klar, dass nach ihrer Single-Compilation „23 Singles“ aus dem Jahr 2015 sowie einem gemeinsamen Song mit Dirk von Lowtzow wieder ein neues Album erscheint. Am 1. September 2017 veröffentlicht die Band aus Berlin ihr mittlerweile achtes Studioalbum „Yours“, aus dem es vorab bereits vier neue Songs und zwei neue Musikvideos zu bestaunen gibt. In einer Pressemitteilung heißt es, dass noch nie zuvor so viele unterschiedliche Ideen zusammengekommen seien. Sänger Arnim Teutoburg-Weiss erklärt: „Das wurde bereits klar, als wir uns gegenseitig unsere Demos vorgespielt haben. Alles hat sich vielseitiger und experimenteller angefühlt.“

Durch die verschiedenen Ideen würde das Album fast wie Mixtape wirken, schreibt die Band außerdem. Eindrücke davon werden beispielsweise in den neuen Song „40 Degrees“, einem eingängigen Singalong-Hit, oder in „I Do“, das von Händeklatschen und einem treibenden Dance-Groove lebt, deutlich. Daneben stellen die Beatsteaks auch die Songs „Sucker Punch“ und „Hate To Love feat. Jamie T“ vor. Auf dem 21 Songs fassenden Doppelalbum sollen dazu weitere illustre Gäste und mehrere Produzenten zu finden sein.

Seht hier die Musikvideos „I Do“ und „40 Degrees“:

Im Jahr 2014 haben wir Torsten Scholz und Peter Baumann in Berlin zum Videointerview getroffen und mit ihnen über ihre Lieblingsmusik gesprochen. Mit dabei: Fehlfarben, Bilderbuch und die Beastie Boys.