Videopremiere: Max Richard Leßmann verbreitet mit Herzluftballons „Keine Langeweile“

Max Richard Leßmann veröffentlicht am 21. Juli sein erstes Soloalbum "Liebe in Zeiten der Follower", auf dem er Oden an das Leben und die pure Romantik zelebriert. Beim diesjährigen Kosmonaut Festival haben wir mit ihm ein erheiterndes Musikvideo gedreht. Seht hier die exklusive Videopremiere von "Keine Langeweile".
Still aus dem Musikvideo "Keine Langeweile"

„Romantische Stimmungslieder und Gassenhauer“ präsentiert Max Richard Leßmann auf seinem ersten Soloalbum „Liebe in Zeiten der Follower“, das am 21. Juli 2017 erscheint. Zusammen mit Sebastian Madsen hat der Vierkanttretlager-Frontmann im letzen Jahr die Lieder für sein Soloprojekt ausgearbeitet und bedient sich mit diesen an Melodien des Swing, Chanson und der Popmusik vergangener Tage. Nachdem Leßmann zusammen mit Vierkanttretlager auf dem letzten Album „Krieg und Krieg“ (2015) noch die schlechte Welt besang, präsentiert er auf seinem Solo-Debüt einen Gegenentwurf. Im Interview erzählt er uns: „Für mich persönlich bedeutet ‚Liebe In Zeiten der Follower‘, dass man auch in tristen und kalten Zeiten die Liebe als etwas Wichtiges bewahren kann. Es ist gar nicht so ein pessimistischer Titel, wie vielleicht manche Leute denken. Es bedeutet eigentlich, dass Liebe trotz aller Steine im Weg und auch in Zeiten der Follower bestehen kann. Sie wird alles überleben.“

In den letzten Wochen und Monaten präsentierte Leßmann bereits die Songs „Spuren auf dem Mond“, „Ich wünschte“ sowie „Einen im Tee“ und stellte damit unter Beweis, dass es ihm mit der Liebe und Romantik ernst ist und Ironie keinesfalls die Grundlage für seine Musik liefert. Mit viel Charme, Feingefühl und Eleganz erzählt er Geschichten, die zum Beispiel davon handeln, dass man letztendlich nur wenige Menschen braucht, um glücklich zu sein – genau genommen nur einen. Beeindruckend leichtfüßig geht Leßmann auf seinem Album mit der deutschen Sprache um und präsentiert liebevolle Hits, die für immer im Ohr bleiben möchten.

Bei derart viel Romantik liegt es natürlich nahe, zusammen mit Leßmann die Liebe unters Volk zu bringen. Beim Kosmonaut Festival haben wir mit dem Sänger Herzballons verteilt – die Grundlage für sein neues Musikvideo „Keine Langeweile“. „Wir haben es geschafft in relativ kurzer Zeit sehr viele Ballons unter die Menschen zu bringen. Viel schneller als ich es erwartet habe!“ Ab einem gewissen Punkt hätte es kein Halten mehr gegeben, erzählt Leßmann. Es sei außerdem schön, dass vielen Besuchern seines Auftrittes einige Songs direkt ans Herz gewachsen seien. „Da sind wir auch wieder beim Thema ‚Romantik verteilen‘: Es kam ein Paar zu mir und hat erzählt, dass sie ‚Ich Wünschte‘ gehört haben und den Songs nun beim ersten Tanz ihrer Hochzeit spielen möchten.“ Pure Romantik eben.

Seht hier die exklusive Videopremiere von „Keine Langeweile“:

Max Richard Leßmann auf Tour – präsentiert von DIFFUS:
25.11. Köln – Studio 672
26.11. Essen – Hotel Shanghai
27.11. München – Milla
28.11. Berlin – Musik & Frieden
30.11. Hamburg – Nochtspeicher

Gewinnt hier Tickets für die Konzerte.