DIFFUS präsentiert: Wandl geht auf „It’s All Good Tho“ Tour

Mit seiner einzigartigen Mischung aus zeitgenössischem RnB, Trap, Soul und Electronica-Elementen gehört Wandl zu den heiß umworbensten Künstlern des Jahres. Mit seiner ersten eigenen Platte "It’s All Good Tho" geht der Österreicher ab November auf kleine Clubtour - präsentiert von DIFFUS. Wir verlosen Tickets für die Shows.
Foto von Christian Stantchev

Große Beats aus der österreichischen Kleinstadt St. Pölten – der Hype um Wandl beginnt Anfang 2016, als er zusammen mit Rapper-Kollege Crack Ignaz das „Geld Leben“ Mixtape veröffentlicht. Ignaz‘ lässig-träge Texte und sein stets präsenter „Swah“ finden sich auf der Platte in einer Reihe von maßgefertigten Beats und Betten wieder, sodass ein gelungener Entwurf des Mundart-Rap auf eindrucksvollen Sample-Skizzen entsteht. Ohne Frage kann man diese Symbiose als eine der spannendsten und gelungensten des vergangenen HipHop-Jahres bezeichnen.

Wer den erfolgsbehafteten Wandl jetzt in die Schublade „Beats bauender Kleinstadtjunge“ steckt, sollte sein Urteil an dieser Stelle aber am besten noch einmal überdenken. Die musikalischen Fähigkeiten des derzeitigen Wahlwieners beschränken sich nicht nur auf das Vorm-Laptop-Hocken-und-Beats-Bauen, sondern umfassen auch zahlreiche analoge Instrumente, deren Klänge jeden Mund offen stehen lassen. Schlagzeug, Klavier, auch Gesang – Lukas kann und macht das selbst. Und weil so viel Talent nicht immer nur unter dem Deckmantel eines Kooperationsalbums oder der Theatermusik versteckt bleiben darf, erschien Anfang 2017 das Debütalbum.

„It’s All Good Tho“ vereint analog und digital, alles das, was Wandl an musikalischen Facetten zu bieten hat und kommt beim Hörer doch als ein in sich stimmiges Schaffenswerk an. Sehr atmosphärische Beats, Klaviersamples und hier und da mal süffisant dahin gesäuselte Gesangsparts, die phasenweise tief in die Seele des jungen Musikers blicken lassen.

Die Geschichte von Wandl klingt sehr nach der eines Wunderkindes – ist es vielleicht auch. Anfang Oktober wagt sich dieses Wunderkind dann auf die erste eigene Tour und bespielt Deutschlands Szeneclubs. Was live von ihm zu erwarten ist? Vermutlich nicht weniger als das, als was er auf dem diesjährigen Splash Festival schon unter Beweis gestellt hat: Dort gab sich das Multitalent nämlich nicht mit Backing-Tracks und Autotune zufrieden, sondern präsentierte sich einmal mehr als Perfektionist durch und durch.

10.11. – Köln, Roxy
11.11. – Essen, Hotel Shanghai
12.11. – Dresden, Ostpol
17.11. – Berlin, Musik & Frieden

Wir präsentieren die anstehende Tour von Wandl verlosen 2×2 Tickets. Wie ihr gewinnen könnt? Gefällt mir drücken und das Formular ausfüllen.
Einsendeschluss ist der 8.11.2017. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen!

Tickets für die Tour gibt es hier.