Die besten Songs des Monats

Cyhi The Prynce – Nu Africa

Obwohl der Name CyHi The Prynce bisher wenig bekannt ist, sind es aber dennoch die meisten der Tracks, an denen er mitarbeitete. Er war unter anderem an Kanye Wests Meilenstein „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ beteiligt und arbeitete, bis auf eine Ausnahme, als Co-Songwriter am Nachfolger „Yeezus“ mit. Nachdem er bereits massenhaft Mixtapes veröffentlichte, verzögerte sich der Release seines Solo-Debütalbums bereits seit mehren Jahren.

Einer der stärksten Songs des nun via GOOD Music veröffentlichten Albums ist die Single „Nu Africa“, welches bereits Anfang des Jahres vorgestellt wurde. Lyrisch behandelt CyHi Rassismus in Amerika und entgegnet diesem zynisch mit der Utopie eines neuen Afrikas, welches von den afro-amerikanischen Einwohneren neu gegründet wird. Die extrem hohen Erwartungen an CyHis Debüt konnte er allerdings nicht ganz erfüllen. „Nu Africa“ hat aber weder in seinem Hitpotential, seiner Brisanz, noch seiner Relevanz etwas eingebüßt und gehört deshalb mit zu den besten Tracks des letzten Monats.