Eine Hand voll Hits aus Leipzig

Das seit 2011 erfolgreich bestehende Leipziger Label O*RS startet in diesem Sommer mit einer neuen 10″-Reihe. Das kompakte Vinyl Format soll lediglich selbsternannte „Hits“ enthalten, zwei davon pro Scheibe, einer auf jeder Seite. So lautet zumindest das Versprechen, des Label Betreibers Filburt. Der Berliner DJ und Produzent Aaron setzt mit seiner „SuperSingle“ den Anfang dieses vielsprechend klingenden Projektes. Bereits vor einiger Zeit stellte er für O*RS einen Remix von Stereotypes „Keepin Me“

Auf seiner neuen Platte präsentiert uns Aaron zwei satte House Tracks, die unter Kennern durchaus als Hits durchgehen können. Der erste Track, „Sticks & Stones“ ist eher einfach gehalten, nicht zu überladen und glänzt durch klangvoll eingesetzte klassisch, deepe „Rhodes Chords“.  Die zweite Seite hält den Track „What I Got“ bereit. Dieser fällt durch ein überpräsentes Vocal auf. Jenes wird jedoch von einem eher reduziertem Beat geschickt getragen. In jedem fall ein sehr treibendes Stück.

Schon demnächst sollen weitere Singles aus der Reihe folgen. So kann es weitergehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.