Cuthead kündigt neues Album an

Uncanny Valley liefert uns einen triftigen Grund den Herbst herbeizusehnen. Für Oktober diesen Jahres kündigt Cuthead seinen zweiten Lonplayer für das Dresdener Label an. Was uns da erwartet, klingt äußerst vielversprechend: Auf Uncanny Valley hat uns Cuthead mit Platten wie der Brother EP, oder dem Everlasting Sunday Album bereits eindrucksvoll sein musikalisches Talent unter beweis gestellt. Seine Produktionen bestechen vor allem durch einzigartiges Hip-Hop Sampling, wobei auch seine House Tracks in keiner Weise zu verachten sind. Produzieren tut Cuthead nicht erst seit gestern. Bekannt wurde er durch sein Schaffen bei der Dresdner Crew Kunst:Stoff Breakz. Zwischen 2006 und 2010 kamen auf dem mit gegründetem, gleichnamigen Label zwei Alben und eine EP zustande. Diese musikalische Vergangenheit greift nun die neu angekündigte Platte auf. „Total Sellout“ vereint die 18 besten Tracks aus dieser Zeit, nachdem die Rufe nach einer Vinyl Version dieser scheinbar in Vergessenheit zu geratenen Schätze lauter wurden. In alter Cuthead Manier erwartet euch ein Album voll geladen mit satten Bass Lines, breakigen Beats und jeder Menge Sampling Exzessen. Für alle, die jetzt verständlicherweise neugierig geworden sind, haben wir euch an dieser stelle schonmal ein paar der Tracks, die auf dem Album erscheinen werden zusammen gesammelt. Eine komplette Tracklist samt Snippets findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.