WHAT I LOVE: Olson

Der Düsseldorfer Olson war lange Zeit als Olson Rough unterwegs und machte sich schnell einen Namen als kommender Star des Straßenrap. Mit seinem neuen Album „Ballonherz“ geht Olson jetzt einen anderen, vom Pop geprägten Weg und hat dafür viel Kritik einstecken müssen. Gut eine Woche nach dem Release seines Debüts sollte aber jedem Kritiker klar geworden sein, dass Olson sehr gute Pop-Musik macht und sich dazu aber oft an seine Wurzeln als Rapper besinnt. Egal ob es seine Singles „Mein Kleines Hollywood“ und „James Dean“ sind oder der zweite Album-Track „Der Beste Moment“, Olson findet einen eindrucksvollen Weg zwischen melancholischen HipHop- und Pop-Beats.
Wir haben Olson auf dem MS Dockville Festival getroffen, auf dem er übrigens ein weiteres Mal bewiesen hat, was für ein großartiger Live-Künstler er ist. Bei WHAT I LOVE präsentiert er seine Lieblingsmusik:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.