Yumi Zouma – „Alena“

Yumi Zouma haben vor ein paar Monaten mit ihrer ersten EP für großes Aufsehen gesorgt und konnten mit einem Sound begeistern, der von weichen Melodien und Dream-Pop Elementen geprägt ist. Hinter dem Bandnamen verbergen sich drei Freunde aus Neuseeland, die sich für ihre Releases mit Cascine ein aufstrebendes Label aus den USA gesucht haben, das zum Beispiel auch die Heimat von Chad Valley, Brett oder Essáy (das Projekt von Simon Schilling aus Heidelberg) ist.

Trotz ihrer getrennten Wohnorte in New York und Paris arbeiten Charlie Ryder, Josh Burgess und Kim Pflaum als Yumi Zouma immer weiter an neuem Material und präsentieren jetzt mit „Alena“ eine neue Single. Anders als die selbstbetitelte EP im Frühjahr zeigt „Alena“ die Disco-Pop Seite von Yumi Zouma. Der Track baut sich zunächst langsam auf, findet aber dann mit einem tanzbaren Beat und dem Gesang von Sängerin Kim Pflaum einen Höhepunkt: “Come over here and dance with me, it’s true that you will never see me feel better“. Ab Ende Oktober sind Yumi Zouma auch auf Tour in Neuseeland, Großbritannien und in den USA und supporten in ihrer Heimat sogar die Sängerin Lorde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.