FUENF SONGS

Wir haben fünf Songs zusammengestellt, die man im Jahr 2015 unbedingt gehört haben sollte.

Wie bereits im letzten Jahr stellen wir Songs vor, die man in den vergangen 12 Monaten unbedingt gehört haben sollte. Dabei geht es nicht um die besten Songs des Jahres 2015, sondern um fünf spannende Werke, die man womöglich nicht gleich auf dem Zettel haben würde.

 

LUH – Lost Under Heaven

Ende 2012 löste sich die Band WU LYF überraschend auf und Sänger Ellery James Roberts veröffentlichte zwei Songs eines neuen Projektes. Nach über einem Jahr beweist der charismatische Sänger mit „Lost Under Heaven” einmal mehr, dass er einer der spannendsten Musiker unserer Zeit ist. Sowohl in der Piano- als auch in der Originalversion entfaltet der Song eine unfassbare Energie und Spannung. Für sein neues Projekt hat sich Ellery James Roberts übrigens mit Ebony Hoorn zusammengetan.

Hot Chip – Dancing In The Dark

Während ihrer letzten Tour haben sich Hot Chips in gleich zwei Songs verliebt, die sie mit wunderbaren Coverversionen versehen haben: „All of my Friends von LCD Soundsystem und „Dancing in the Dark von Bruce Springsteen. Dabei haben Hot Chip beide Lieder in großartiger Weise verschmolzen und sich besonders auf die eindrucksvolle Melodie des Springsteen Klassikers konzentriert. Herausgekommen ist ein siebenminütiges 80’s Revival.

K.I.Z. – Hurra die Welt geht unter

K.I.Z. haben sich für den Titeltrack ihres Albums die Dienste von AnnenMayKantereit Sänger Henning May gesichert und zusammen mit ihm ein postapokalyptisches Szenario gezeichnet. Den Weltuntergang herbeisingend haben sich beide Bands in einem Kellerraum getroffen und den Song auf das Nötigste reduziert.

Search Yiu – NBA Street

Mit Search Yiu haben wir uns in den letzten Monaten mehrmals beschäftigt. Zwischen flächigen und wabernden Synthesizern finden sich in der Musik des Landauers immer wieder warme Bässe und treibende Drums. Hinzu kommt eine markante Stimme, die ab der ersten Sekunde fasziniert. Nachdem Search Yiu in diesem Jahr seine erste EP veröffentlicht hat, präsentierte er vor wenigen Wochen drei neue Demos, von denen ein Song „NBA Street“ heißt. Die drei Demos sind gleichzeitig auch ein erster Eindruck des im Februar 2016 erscheinenden Debütalbums.

Kytes – On The Run

Im November haben Kytes ihre erste EP veröffentlicht. Die Münchner präsentieren darauf einen frischen Sound mit einer Mischung aus Electro-Pop und modernen Rock Sounds, für den der Track „On The Run“ ein großartiges Beispiel ist. Kytes integrieren tanzbare Beats und catchige Gitarrenriffs in ihre Musik und werden zurecht als die Neuentdeckung des Jahres 2015 bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.