Die Heiterkeit und Drangsal spielen eine Akustik-Version von „Blue Moon“

Wir haben Die Mausis (Stella Sommer von Die Heiterkeit & Max Gruber alias Drangsal) im Park getroffen und sie haben "Blue Moon" von Rodgers & Hart gecovert. Der Song stammt aus dem DIFFUS Portrait über Die Heiterkeit.

Ihre Alben „Pop & Tod I+II“ und „Harieschaim“ sind in diesem Jahr erschienen und schon jetzt dürfte sicher sein, dass Die Heiterkeit und Drangsal mit ihren Werken in vielen Bestenlisten auftauchen werden. Im Rahmen unseres Videoportraits über Die Heiterkeit haben wir mit Sängerin Stella Sommer und Schlagzeuger Philipp Wulf über die Geschichte der Band, den Entstehungsprozess des Albums sowie den Zusammenhang von Pop und Tod gesprochen, aber auch eine Session zusammen mit Max Gruber alias Drangal (zusammen sind sie „Die Mausis“) aufgenommen.

Als kleinen Vorgeschmack auf das Videoportrait (erscheint am 20. Juni 2016) gibt es hier die Aufnahme von „Blue Moon“ in voller Länge zu sehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.