Sea Moya veröffentlichen den ersten Song ihrer neuen EP

Mit ihrer besonderen Mischung aus Elektro, Pop und Beat faszinieren Sea Moya schon seit etwas mehr als zwei Jahren, am 26. August erscheint ihre neue EP bei Humming Records. Hört hier die erste Single "Nothing Is Real".
Foto von Sea Moya

Das Trio Sea Moya hat sich im Jahr 2014 gegründet und gleich damit begonnen, Songs zu schreiben und diese auch selbst zu produzieren. Psychedelische Einflüsse, Afrobeat und Elektronica fanden dabei den Weg in die Musik der Band aus Mannheim und Köln, zusätzlich wurden die Vocals immer wieder gefiltert: Verzerrung, Frequenzfilter und Echos lassen die Stimmen immer interessant klingen und werden von einem Bett aus sanften Synthesizer-Melodien und mitreißenden Rhythmus-Patterns unterstützt.

Nachdem im Herbst 2015 ihre „Twins“ EP beim britischen Label Heist Or Hit Records (u.a. auch Still Parade, den wir zuletzt in seinem Heimstudio besuchten) erschienen ist, haben Sey Moya nun ihre neue EP „Baltic States“ angekündigt. Die sechs neuen Songs erscheinen am 26. August bei Humming Records bzw. in Großbritannien bei Heist Or Hit Records. Entstanden ist die neue EP – wie der Titel schon andeutet – auf einer Reise durch Litauen, Lettland und Estland. Sea Moya haben im Jahr 2015 ihr Equipemt in einen alten VW Bus gepackt und die neuen Songs im minimalistischen Roadtrip-Studio aufgenommen.

Hört hier die neue Single „Nothing Is Real“:

Sea Moya live:
07.08.2016 – Garbicz Festival (PO)
12.08.2016 – Fuchsbau Festival, Hannover
13.08.2016 – Kinkerlitzchen Festival, Metelen
26.08.2016 – Brückenaward, Mannheim
24.09.2016 – Pop Up, Worms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.