DIFFUS präsentiert: Still Parade und Sea Moya gehen gemeinsam auf Tour

Im Juni ist mit "Concrete Vision" das Debütalbum von Still Parade erschienen, Ende des Jahres geht die Band aus Berlin mit ihrem "Dream Funk" auf Tour. Wir präsentieren die Konzerte und verlosen Tickets.
Foto von Benjamin Schieck

Mitte des Jahres 2013 geistert oft ein Name durchs Netz: Still Parade. Lediglich ein Song mit dem Titel „Actors“ ist zu hören und die Lobeshymnen überschlagen sich. Dream-Folk mischt sich mit einer sanften Stimme – eine Kombination die man zuletzt nur von Bon Iver gehört hatte. Hinzu kommt noch ein ganz anderer Reiz: Niemand weiß, wer sich hinter dem Künstlernamen verbirgt. Gut ein halbes Jahr später erscheint die „Fields“ EP mit Songs wie „Health“ und „Fields“, gleichzeitig wird auch mehr über Still Parade bekannt. Hinter dem Projekt steht der in Berlin lebende Sänger Niklas Kramer, der zuvor schon unter dem Namen Deep Sea Diver aufgetreten ist.

Im Juni 2016 ist via Heist Or Hit Records das Debütalbum „crecrete Vision“ von Still Parade erschienen. Den Dream-Folk seiner ersten Veröffentlichungen hat Niklas Kramer mittlerweile hinter sich gelassen. Zwar finden sich noch immer intensive Melodien und Harmoniegesänge in der Musik wieder, doch Synthesizer, Drums und Bassläufe nehmen eine wichtigere Rolle ein. Deshalb beschreibt Kramer seinen Sound mittlerweile auch als „Dream Funk“. Neben diesen Klängen handelt das Album vor allem von einer Vision, was man mit seinem Leben anstellen könne, hat uns der Sänger im Interview erzählt. „Es geht viel um diese Unsicherheit, die einem im Leben begegnet und was mich in den letzten Jahren beschäftigt hat und auch unruhig macht. Ich würde gerne Musik machen, aber dass das immer so eine unsichere Kiste ist, ist ganz schön stressig. Und davon handeln einige Songs.

Ende des Jahres gehen Still Parade auf Tour – präsentiert von DIFFUS. Als Support werden bei den Konzerten Sea Moya mit dabei sein. Mit psychedelischen Einflüssen, Afrobeat und Elektronica sowie mit allerhand verfremdeten Vocals präsentiert die Band aus Mannheim und Köln eine beeindruckende Soundlandschaft. Im August haben Sea Moya ihre neue EP „Baltic States“ bei Humming Records bzw. in Großbritannien bei Heist Or Hit Records veröffentlicht. Entstanden ist die neue EP – wie der Titel schon andeutet – auf einer Reise durch Litauen, Lettland und Estland, welche die Band auf ihrem Instagram-Kanal mit schönen Bildern und Videos festgehalten hat. Sea Moya haben für diese Reise im Jahr 2015 ihr Equipemt in einen alten VW Bus gepackt und die neuen Songs im minimalistischen Roadtrip-Studio aufgenommen.

26.11.16 – Darmstadt, das Blumen
27.11.16 – Berlin, Urban Spree
29.11.16 – Hamburg, Häkken
30.11.16 – Köln, Artheater
01.12.16 – Augsburg, Soho Stage
02.12.16 – Göttingen, Nörgelbuff

Wir präsentieren die Tour von Still Parade und Sea Moya und verlosen 2×2 Tickets. Wie ihr gewinnen könnt? Gefällt mir drücken und das Formular ausfüllen.
Einsendeschluss ist der 1.12.2016. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.