Lisa Who zieht mit „Alles ist gut“ in ihren Bann

Die Psychedelic-Pop Newcomerin Lisa Who aus Berlin hat das Musikvideo zu "Alles Ist Gut" veröffentlicht und gleichzeitig ihr Debütalbum "Sehnsucht" angekündigt, das am 20. Januar 2017 via Arising Empire erscheint.
Foto von Hannes Caspar

Lisa Who schreibt Songs für andere Künstler, singt in einem Jazzduo und steuert bei Live-Auftritten der Band Madsen Gesang und Keys bei. So weit, so gut. Geht es um ihr Soloprojekt, schlägt sie jedoch andere Wege ein. Zwischen psychedelischen Popsounds und verträumt melancholischen Melodien hat sie einen ganz eigenen Stil entwickelt, der von vergangenen Jahrzehnten beeinflusst ist und dennoch moderner nicht sein könnte. Einen ersten Eindruck ihres Debütalbums „Sehnsucht“ gewährte die Sängerin zuletzt als Support von Okta Logue und nun mit dem Video zu „Alles ist gut“.

Angefangen hatte für Lisa Who alles „in einer dieser Nächte, an die man sich später mit einem Kopfschütteln und einem Lachen erinnert.“ Mit ihrem Produzenten Sebastian Madsen und der gesamten Madsen-Band ist in dieser Nacht der Song “Sehnsucht” entstanden, der letztendlich auch den Startschuss für ein ganzes Album gab. Bereits vor vier Jahren veröffentlichte sie eine erste EP, im Sommer 2014 folgte ein Video zu „Auf Federn.“ Im Anschluss an dieses erste Video wurde es allerdings wieder etwas stiller um die in Berlin lebende Musikerin. „Alles ist gut“ beendet diese Ruhe und macht schnell eine besondere Eigenschaft von Lisa Whos Musik deutlich: Zunächst braucht es einige Zeit, um mit ihr warm zu werden, lässt man sich aber auf „Alles ist gut“ ein, zieht der Song in seinen Bann.

Ihr Debütalbum veröffentlicht Lisa Who am 20. Januar 2017 via Arising Empire, ein weiterer Beweis dafür, dass sie nicht davor zurückschreckt, unbequemere Wege einzuschlagen. Arising Empire wurde im Jahr 2015 gegründet und ist vor allem auf Bands aus den Randbereichen neben und über den Metal hinaus spezialisiert.

Seht hier das Musikvideo zu „Alles ist gut“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.