„Diamant“: Yung Hurn und die Love Hotel Band singen ein Liebeslied

Rollkragenpullis, Vokuhila und ganz viel 80er-Feeling: Yung Hurn hat seinen neuen Song "Diamant" veröffentlicht und damit einen ersten Einblick in seine "Love Hotel" EP gegeben, die am 14. März erscheint. Für das Musikvideo zum Song wurde er unter anderem von Lars Eidinger unterstützt.
Still aus dem Musikvideo "Diamant"

Erst vor einigen Wochen spielte Yung Hurn im Rahmen der Falco-Woche „Junge Römer“ eine ausverkaufte Show, auf die schon viele Besucher seit langer Zeit hingefiebert hatten. Beim ersten größeren Konzert in seiner Heimatstadt versetzte der Rapper den Wiener Club WUK mit Hits wie „Bianco“, „Nein“ oder „Opernsänger“ in Ekstase und machte deutlich, warum er zum Spannendsten gehört, was Musik-Österreich zu bieten hat. Auch wenn er sich an diesem Abend etwas versteckte, untermauerte Yung Hurn seinen Hype. Seine Musik funktioniert eben vor allem im Internet. Im Vorfeld des Konzertes verkündete der Musiker auf Twitter, dass demnächst seine „Love Hotel“ EP erscheinen werde und im Sommer ein Album folgen soll.

Einen ersten Einblick in seine neue EP gewährt Yung Hurn nun mit dem Song „Diamant“. Darin singt er Zeilen wie „Baby ich hör sogar dein Herz klopfen, Baby ich hör sogar mein Herz pochen, Baby ich bin verliebt in dein Popo, Baby ich lass dich nie mehr los no no.“ Mit den sphärischen Sounds der ruhigen Ballade, verzerrten Gitarrenklängen und dem dazugehörigen Musikvideo holt er außerdem die Neue Deutsche Welle zurück: Für den Clip zum Track hat der Rapper eine sehenswerte Band gecastet und präsentiert sich als Fernandez Pepe Kristallo zusammen mit Lars Eidinger, Jean-Mule Taquère, Andreas Janetschko (alias DJ Stickle) und Lorenz Wirth in der Ästhetik der ZDF Hitparade. Produziert wurde der Track von DJ Stickle, aber auch Steffen „Steddy“ Wilmking und Daniel Schaub, die in ähnlicher Konstellation schon für Caspers „Xoxo“ verantwortlich waren, arbeiteten daran mit.

Seht hier das Musikvideo zu Diamant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.