Junge Römer: Mavi Phoenix, Flut, Carl Craig und viele andere covern Falco

Mavi Phoenix, Flut, Techno-Legende Carl Craig und viele weitere Künstler haben im Januar an Neuinterpretationen von Falco-Songs gearbeitet, die jetzt veröffentlicht wurden. Hört die Songs hier im Stream.
MaviAlexFlipper-Matthias-HeschlRed-Bull-Content-Pool.jpg

Am 19. Februar 2017 wäre Hans Hölzel alias Falco 60 Jahre alt geworden. Der gebürtige Wiener starb im Jahr 1998 bei einem Autounfall in der Dominikanischen Republik, eroberte in den Jahren zuvor aber die internationale Musikwelt. Vom 23. bis 29. Januar haben u.a. Modeselektor, Yung Hurn, Mavi Phoenix, Flut und viele andere „junge Römer“ eine Woche lang Falco gefeiert. Bei Konzerten und Clubabenden wurde klar, warum Österreich seit einiger Zeit wieder der musikalische „place to be“ ist.

Die Idee hinter dem von der Red Bull Music Academy initiierten Projekt „Junge Roemer“ lässt sich dabei einfach erklären: Internationale gestandene Künstler und aufstrebende österreichische Musiker konnten einige Tage im Jagdschloss Pellendorf mit den Original-Tonspuren von Falcos ersten drei Alben („Einzelhaft“, „Junge Roemer“ und „Falco 3“) arbeiten. So entstanden Neuinterpretationen großer Hits, die dann in den letzten vier Tagen im Rahmen von Konzerten und Dj-Gigs präsentiert wurden. Einige der neue Versionen des Falco-Erbes wurden nun zu Falcos Geburtstag in einer Compilation veröffentlicht. So nahmen sich Mavi Phoenix & Alex the Flipper dem Falco Song „Siebzehn Jahr“ an und Flut spielten eine eindrucksvolle Version von „Auf der Flucht“ ein, die auch gleich von Techno-Legende Carl Craig geremixed wurde. Mehr Neuinterpretationen der Falco-Songs kommen von Ernst Molden & Der Nino aus Wien, Peter Kruder, salute + Fono, Tuff City Kids, Tensnake, Plasey, Clara Moto & Katharina Pizzera, Mirac & RayRay, MOTSA, Janefondas, Ogris Debris und Oliver Bernstein & Roman Rauch.

Hört hier die Remixes der „jungen Römer“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.