Neues Album und Tour: Kettcar sind zurück

Fünf Jahre nach ihrem vierten Album bereiten sich Kettcar auf die Veröffentlichung des Nachfolgers vor. Die passenden Konzerttermine stehen bereits fest, die erste Single aus dem neuen Album erscheint im August.
Foto von Andreas Hornoff

Nach dem düsteren und zornigen „Sylt“ haben Kettcar im Jahr 2012 ihre vierte und bis dato letzte Platte „Zwischen den Runden“ veröffentlicht. Über schwelgerischen Klängen besangen Markus Wiebusch und seine Kollegen Themen wie Liebe, Scheitern, Entfremdung und Sterben. Neben Gitarren waren vor allem ruhige Streicher, Bläser, Piano-Klänge oder Elektropassagen zu hören – auch deshalb wollten Songs wie „Rettung“, „Im Club“ oder „In deinen Armen“ nicht so richtig funktionieren. Zwar stellten Kettcar wieder einmal unter Beweis, dass sie wie kaum eine andere deutschsprachige Band die einfachsten Probleme in ergreifende Popsongs verpacken können, doch an vielen Stellen wirkte das alles etwas ermüdend und eintönig.

Im Jahr 2014 präsentierte Frontmann Wiebusch dann sein erstes Soloalbum „Konfetti“. Besonders der Song „Der Tag wird kommend“ sorgte für Aufmerksamkeit, denn mit ihm setze der Sänger ein Zeichen für Freiheit, Toleranz und sendete eine klare Botschaft an alle „homophoben Vollidioten“.

Jetzt haben Kettcar ihre erste Headline-Tour seit 2013 angekündigt und gleichzeitig auch verkündet, dass die erste Single aus ihrem kommenden Album im August erscheint. Nach den drei Konzerten diesen August, darunter zwei kleinere Konzerte sowie ein Heimspiel in Hamburg beim 15 Jahre Grand Hotel van Cleef Open Air, werden Kettcar im Frühjahr 2018 wieder auf ausgedehnte Tour durch den deutschsprachigen Raum gehen (alle Daten unten).

Kettcar -Live 2017
16.08.2017 Karlsruhe, Substage (ausverkauft)
17.08.2017 Düsseldorf, Zakk (ausverkauft)
18.08.2017 Hamburg, 15 Jahre Grand Hotel van Cleef

Kettcar – Live 2018
18.01. Saarbrücken, Garage
19.01. München, Tonhalle
20.01. A – Wien, FM4 Geburtstagsfest
21.01. A – Graz, PPC
22.01. CH – Schaffhausen, Kammgarn
23.01. CH – Bern, Bierhübeli
24.01. Erlangen, E-Werk
25.01. Stuttgart, Theaterhaus
26.01. Dortmund, FZW
27.01. Bremen, Schlachthof
28.01. Kiel, Max
30.01. Magdeburg, Altes Theater
31.01. Dresden, Schlachthof
01.02. Leipzig, Haus Auensee
02.02. Wiesbaden, Schlachthof
03.02. Köln, Palladium
06.02. Hamburg, Große Freiheit 36
07.02. Hamburg, Große Freiheit 36
08.02. Hannover, Capitol
09.02. Bielefeld, Ringlokschuppen
10.02. Berlin, Huxleys

Tickets für die Shows sind über www.ghvc-shop.de erhältlich.