Exklusiver Stream: Die Tunnel aus Berlin präsentieren auf ihrer ersten EP psychedelischen Garagen-Punk

Beatsteaks-Drummer Thomas Götz betreibt das Kleinstlabel Tomatenplatten, auf dem nun eine neue Band ihre Heimat gefunden hat: Die Tunnel kombinieren Garagen-Punk, Psychedelica und subtile Hardcore-Einflüsse zu einem energetischen Mix. Hört hier die selbstbetitelte Debüt-EP im exklusiven Stream.
Foto von Paul Gärtner

Tomatenplatten nennt sich das liebevoll betriebene Kleinstlabel von Thomas Götz. Von Musik, über Artwork bis hin zum Vertrieb kümmert sich der hauptberufliche Beatsteaks-Schlagzeuger um alle Belange selbst. Das Ganze ging anfangs sogar so weit, dass er während seiner ausgedehnten Tourneen mit den Beatsteaks die selbstgepressten Platten in jeder Stadt eigenhändig in die Musikgeschäfte brachte. Ende 2011 hat Götz die erste Tomatenplatte veröffentlicht – die Single „Good Boy“ seiner eigenen Band Einerbande. Nach einigen weiteren Releases präsentiert er nun erstmals eine neue Band auf seinem Label: Die Tunnel.

Bestehend aus den vier Berliner Musikern Zomber (Gitarre), Marius (Bass, Gesang), Ludger (Synth) und Fabi (Schlagzeug) bedienen Die Tunnel ein breites Spektrum aus düsterem Garagen-Punk, dezenten Hardcore-Einflüssen, krachendem Noise und psychedelischen Elementen. Als sich die Beatsteaks im Sommer mit einer Clubtour durch Heidelberg, Augsburg und Kiel auf den Release ihres neuen Albums „Yours“ vorbereiteten, waren Die Tunnel bereits als Support dabei und überzeugten mit ihrem energiegeladenen Genremix. Zu dieser Zeit war bereits klar, dass sich Thomas Götz die ambitionierte Band für sein Label gesichert hatte.

Mal auf Deutsch, mal auf Englisch singend, stehen bei den dreckig-übersteuernden Produktionen der Debüt-EP von Die Tunnel besonders die Instrumentals im Vordergrund. Verzerrte Riffs, wavige Melodien und experimentelle Trips wurden im Proberaum auf die sieben funktionierenden Spuren einer alten Acht-Spur-Bandmaschine aufgenommen, was Songs wie „Fraught Opiate“, „Treibholz“ oder „Stoked“ einen besonderen Charme verleiht. Neben aller punkigen Coolness kommen dabei immer wieder eindrucksvolle Pop-Momente zum Vorschein, die das unheimliche Potenzial des Quartetts verdeutlichen: Ohne Zweifel könnten sich hier die kommenden Untergrund-Helden der Hauptstadt zusammengefunden haben.

Bevor die selbstbetitelte EP von Die Tunnel am 22. September 2017 auch digital erscheint, präsentieren wir diese im exklusiven Stream:

Die Tunnel auf Tour:
20.09.17 Dresden, Ostpol
21.09.17 Wien (AT), AU
23.09.17 Graz (AT), Combinesch
25.09.17 Kreuzlingen (CH), Horst Klub
26.09.17 Freiburg, White Rabbit Club
27.09.17 Stuttgart, privat
28.09.17 Marburg, Trauma im G-Werk
29.09.17 Halle, Hühnermanhattan Klub
30.09.17 Berlin, Bei Ruth

Die 12″ Vinyl von Die Tunnel – s/t ist seit dem 15. September 2017 hier erhältlich.