Kroko Jack und Skero präsentieren eine gelungene Hommage an Bilderbuchs „Maschin“

Als der österreichischen Mundart-Rapper Kroko Jack sein "Vadient"-Musikvideo veröffentlicht, staunen wir nicht schlecht: Mit viel Liebe zum Detail hat er "Maschin" von Bilderbuch nachgestellt. Der Song basiert ebenfalls auf dem Hit - alles selbstverständlich von Bilderbuch abgesegnet.
Still aus dem Musikvideo zu "Vadient"

In den letzten Jahren ist es etwas ruhiger um den Österreicher Kroko Jack geworden. Zwar veröffentlichte er einzelnen Songs wie „Bankomat“, „Wirkli Wirkli“ oder dem Anti-Rassismus-Song „Bledsinn“, doch niemand wusste so richtig, was das aus Linz stammende Mundart-Rap-Urgestein eigentlich so treibt. Jetzt meldet er sich eindrucksvoll mit dem neuen Album „Extra Ordinär“ und dem gelungenen Musikvideo zu „Vadient“ zurück.

Sicherlich auch inspiriert vom aktuellen Hype um urbane Musik mit Einflüssen aus Dancehall, Reggae und HipHop, scheint in Kroko Jack wieder ein Feuer entfacht worden zu sein. Bereits vor mehr als zehn Jahren verschrieb er sich dem heute so florierenden Sound, kollaborierte mit Trettmann oder entdeckte den damals unbekannten französisch-sprachigen Dancehall-Künstler RAF (heute Raf Camora). Seinen Stellenwert in der Szene kann man besonders gut an der Feature-Liste seines neuen Albums ablesen: Crack Ignaz und Raf Camora steuerten ebenso einige Verse bei, wie Kroko Jacks langjährige Bekannte Skero und Def Ill.

Wir fladern uns den Lambo vom Maurice

Doch nicht nur im HipHop-Kontext kann Kroko Jack auf einige Unterstützer setzen: Bilderbuch sind bereits seit vielen Jahren „glühende Fans“. Bei ihrer diesjährigen Konzertreihe in der Wiener Arena durfte Kroko Jack deshalb ein exklusives Überraschungskonzert für die Band spielen. Doch damit nicht genug: Auf seinem neuen Album „Extra Ordinär“ schließt sich nun dieser Kreis, denn der Song „Vadient“ basiert auf Samples des Bilderbuch-Hits „Maschin“ – natürlich freigegeben von der Band selbst.

Kroko Jack rappt im Song gemeinsam mit Skero, der vor einigen Jahren mit „Kabinenparty“ einen viralen Hit landete, darüber, dass sie Maurice den Lamborghini „fladern“ (also stehlen) werden. Passend dazu haben sie das „Maschin“-Musikvideo mit großer Liebe zum Detail nachgestellt. Nur, dass der gelbe Lamborghini auf Fiat-500-Größe geschrumpft ist.

Seht hier das Musikvideo zu „Vadient“: