DIFFUS

„Atavista“: Das neue alte Album von Childish Gambino

Posted in: News

Mit seinem letzten Album „3.15.20“ überraschte der US-Rapper, Sänger, Regisseur und Schauspieler Childish Gambino viele Fans. Grund dafür war der Eindruck, dass einige Songs darauf noch unvollendet schienen. Gambino erklärte im Nachhinein, dass er unter den Umständen der Corona-Pandemie nicht so aufnehmen und produzieren konnte, wie er es wollte und selbst unzufrieden mit dem Album sei. Vier Jahre später meldet sich Gambino jetzt mit „Atavista“ zurück – einer überarbeiteten Version seines vorherigen, mittlerweile von Streaming-Plattformen gelöschten Albums, mit Features von 21 Savage, Summer Walker, Ariana Grande und vielen mehr.

Das letzte Album für Childish Gambino

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Seit einigen Jahren hat der Künstler, der mit bürgerlichen Namen Donald Glover heißt, ein nahes Ende für sein Gambino-Alter-Ego vorausgesagt. Genauer gesagt soll es noch zwei Gambino-Alben geben. Mit der Veröffentlichung von „Altavista“ kündigte Glover nun auch den Titel für sein voraussichtlich letztes Gambino-Projekt an. Das wird den Titel „Bando Stone and The New World“ tragen und gleichzeitig der Soundtrack für einen Film bilden, für den Glover Regie führen wird.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.