DIFFUS

Billie Eilish: Mit Selbstermächtigung zum Glücklichsein

Posted in: News
Tagged: Billie Eilish

Das zweite Album von Billie Eilish wird, wie vielen bereits bekannt ist, „Happier Than Ever“ heißen und am 30. Juli erscheinen. Darauf wird sie ihre mit dem Release des Debütalbums begonnen emotionale Reise und gleichzeitig auch das „Erwachsenwerden“ festhalten. Wenn „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ also aufzeigen sollte, dass auch junge Menschen in ihren Kinderzimmern eine Depression durchleben können, ist der neue Longplayer der Beweis dafür, dass jedes Kapitel im Leben ein Ende findet und die Geschichte weitergeschrieben werden kann. 

Der Weg zu „Happier Than Ever“

Was mit Zeilen wie „I’m in love with my future“ in gewohnter Melancholie begonnen wurde, wird nun konsequent weitergeführt, doch im neuen Track „Lost Cause“ ändert sich auch die musikalische Ebene. Gemeinsam mit Bruder und Produzent Finneas wird nämlich auf eine groovige Bassline gesetzt, die im Kontrast zu Billies sonst so sanften Tönen steht. 

„Lost Cause“ ist eine Abrechnung mit dem Ex-Freund (oder den Männern per se – wenn man den Dartpfeilen Glauben schenken möchte). Jedoch trauert Billie weniger einer Person nach, als dass sie sich die Gründe für das Beziehungsende ins Gedächtnis ruft. Mit einem neuerlichen Selbstverständnis reflektiert sie vergangene Aktionen und kommt zu dem Entschluss: “Thought you would’ve grown eventually, but you proved me wrong / You ain’t nothing but a lost cause”.

Anzeige

Billie Eilish zeigt in ihrem aktuellen Song ein neues Selbstbewusstsein, dass keine Kompromisse im eigenen Selbstwert in einer Beziehung mehr eingeht, sondern die Augenhöhe sucht. Die eigenen Unsicherheiten wurden erfolgreich angenommen und darin neues Selbstvertrauen gefunden. Sie fügt sich keinem System mehr, sondern legt im Konsens die Regeln selbst fest und genau das zeigt sie auch im abermals eigens Regie geführten Musikvideo. 

Billie Eilish – Lost Cause

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Es ist eine Rückkehr zu ihrer tänzerischen Seite und die Feier der glücklichen Momente mit der Squad. Hier wird die Freundschaft genauso wie das Leben und der eigenen Körper ohne jegliche Sexualisierung zelebriert. Billie Eilish präsentiert sich eben „Happier Than Ever“ und wir freuen uns gemeinsam mit der siebenfach Grammy ausgezeichneten 19-Jährigen und hoffen auf Empowerment für andere. Wem nach dem Musikvideo jedoch einzig nur die Frage nach dem Baggy-Stil quält, der:die sollte sich mit der Selbstermächtigung dahinter nochmals genauer beschäftigen. 

„Lost Cause“ zeichnet sich jetzt schon als eine Nummer ab, die musikalisch den Sommer begleiten wird, aber wir sind gespannt, welche weiteren Überraschungen auf dem kommenden Album zu finden sind, denn die Trackliste klingt bereits mehr als vielversprechend. 

Anzeige
×