DIFFUS

Archive for UNTERGRUND

Jaynbeats: Miriam trifft die Produzenten von Kasimir1441, 65Goonz & Co (Doku)

Dass Rap aus der Hauptstadt so spannend und lebendig ist, wie lange nicht, dürfte seit den letzten Monaten kein Geheimnis mehr sein. Künstler wie Kasimir1441, Yin Kalle, 65Goonz oder auch Mx42 & Mike Moto wissen den Hype auf ihrer Seite und überzeugen mit Untergrund-Attitüde und einem Gespür für einprägsame Hits. Eins haben alle der genannten Künstler gemeinsam: Viele ihrer Tracks wurden von jaynbeats produziert. Das Produzenten-Duo, bestehend aus Timothy und Jonas, gehört mit seinen modernen und bouncigen Trap-Beats zu den wichtigsten Beat-Lieferanten der Berliner Szene und hat sich darüber hinaus mit einem eigenen Studio als Rap-Connector etabliert. Miriam hat das Duo in Berlin getroffen, um mehr über ihre Hintergründe und Arbeitsweise zu erfahren.

Zu Gast bei Lugatti & 9ine: Miriam besucht das Rap-Duo und Produzent Traya in Köln (Doku)

Wer in den Kölner Stadtteil Sürth kommt, wird einiges vermissen, wofür die Metropole am Rhein sonst eigentlich bekannt ist. Es gibt keine angesagten Bars, keinen Shopping-Wahn und kein ausuferndes Nachtleben, stattdessen Ruhe und Idylle an der „Côte da Sürth“. In dieser Szenerie wachsen Lugatti & 9ine auf und lernen sich schnell kennen. Es folgen gemeinsame Sommer am Rheinufer und irgendwann die vage Idee, im Gespann mit Produzent Traya selbst Musik zu machen. Ein Mikrofon wird angeschafft und der Rest ist eigentlich Geschichte. Als festes Gespann übernehmen Lugatti & 9ine den Deutschrap und sind spätestens seit Hits wie „Frisches auf dem Herd“ und „Hash“ eine feste Größe in der Szene, was sie durch Zusammenarbeiten mit Kollegen wie Funkvater Frank oder BHZ untermauern. Im Rahmen unseres Doku-Formats DIFFUS UNTERGRUND trifft Miriam Davoudvandi die Rapper Lugatti & 9ine und Traya in Köln, spricht mit ihnen über Heimat, ihren Werdegang und Politik im Deutschrap.

Unterwegs mit AOB: Miriam trifft die Rap-Crew in Berlin-Neukölln (Doku)

In den letzten Jahren haben sich die fünf Rapper Bangs, Almani, Chapo, Haki und Abiad unter dem Namen Army Of Brothers, kurz AOB, aus Neukölln heraus einen Namen gemacht. Spätestens seit die Berliner Rap-Instanz Said die Gang unter seine Fittiche genommen hat, arbeiten sie konstant an neuem Material und liefern authentische Einblicke in ihre Lebensrealität – alles zwischen Erfahrungen mit dem schnellen Geld und dem Hustle auf der Straße.

Posted in: FeaturesUNTERGRUND
Tagged: AOB