DIFFUS

Cro malt im Interview mit Yannick: „trip“, kreatives Schaffen & Kollaboration

Tagged: Cro

In der deutschen Musikwelt ist Cro eine einzigartige Figur. Geboren aus dem Rap, hat der Künstler mit den Masken im Laufe seiner Karriere die Popwelt mit seinen eingängigen Songs erobert und so ziemlich alles erreicht, was man hierzulande erreichen kann.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Mit seinem vorletzten Album ”tru” hat sich Cro allerdings zu seinen künstlerischen Wurzeln zurückbesinnt und seine Liebe für aufwendige und detailverliebte Produktionen neu entflammt.  Auch auf sein jüngstes Album ”trip” besticht Stuttgarter Superstar mit einem Zwei-Seiten-Konzept, welches sich nicht nur in den Lyrics sondern auch in der vielseitigen Produktion und dem visuellen Auftreten niederschlägt. 

Weil Cro auch abseits der Musik ein wandelnder kreativer Vulkan ist, der einfach nicht anders kann als etwas zu Schaffen, haben wir für ihn ein spezielles Interview vorbereitet. Im Gespräch mit Yannick bemalt der Künstler nämlich eine Leinwand und philosophiert dabei über kreative Prozesse. Außerdem erklärt er, warum Kollaboration für ihn eine große Rolle spielt. Außerdem singen die beiden noch das ein oder andere Kinderserien-Intro. 

Cro – trip

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.