DIFFUS

„Easy On Me“: Adele erzählt die Geschichte von “Hello” weiter

Posted in: News
Tagged: Adele

Seit einigen Tage spricht die Popmusik-Welt über kaum etwas anderes: Adele hat nach sechs Jahren musikalischen Schweigens ihre neue Platte „30“ für den 19. November 2021 angekündigt. Seit mehr als einem Jahrzehnt gehört die Britin mit ihrer markerschütternden Stimme nun schon zu den Pop-Giganten unserer Zeit und rührt die Menschen mit ihrer herzzerreißenden Stimme zu Tränen.

Neben fesselnden Balladen und imposanten Power-Pop-Songs zählen auch Adeles Alben, die jeweils nach dem Alter der Sängerin benannt sind, zu einem ihrer unverwechselbaren Merkmale. So veröffentlichte die Singer-Songwriterin 2008 ihre Platte „19“, zwei Jahre später „21“ und im Jahr 2015 dann das Album „25“. Seitdem sind sechs Jahre ohne ein weiteres musikalisches Lebenszeichnen der fünfzehnfachen Grammy-Gewinnerin vergangen – bis heute! „Easy On Me“ heißt Adeles brandneue Single, die heute inklusive Musikvideo erscheint.

Spezialgebiet: Herzschmerz

Auch wenn seit Adeles letztem Release einige Zeit ins Land gezogen ist, in der sich nicht nur die Sängerin, sondern vor allem die Welt ein großes Stück verändert hat, hört man dem Sound der Britin die Jahre nicht an. Ganz im Gegenteil: Wie zuletzt 2015 von zum Beispiel „When We Were Young“ kann man heute von „Easy On Me“ ehrlicherweise nur angetan sein. Und ganz egal, ob sich Adele bewusst dazu entschieden hat, bei ihren typischen Balladen-esken Klängen zu bleiben oder sich einfach schon vor vielen Jahren so sicher in eben diesem Sound war: Herzschmerz und ganz große Gefühle sind immer noch ihr Spezialgebiet.

Anzeige

Adele – Easy On Me

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Bereits im Vorfeld hatte sie in Interviews mit der US-amerikanischen sowie der britischen Vogue (auf deren Cover sie jeweils auch aktuell zu sehen ist) verraten, dass sie auf ihrem neuen Album auf viele Fragen eingehen will, die ihr nach der Scheidung von Ehemann Simon Konecki von ihrem Sohn Angelo gestellt wurden. Und so geht es auch in „Easy On Me“ um ihre gescheiterte Ehe und die Lektionen, die sie auf ihrem Weg über Familie, Liebe und Verlassenheit gelernt und nicht gelernt hat.

Hello again

„Easy On Me“ überzeugt aber nicht nur auf musikalischer Ebene, sondern liefert mit dem Musikvideo gleich einen wunderbaren nostalgischen Blick auf die Vergangenheit. Denn zu Beginn des Clips findet sich die Musikerin in einem leer geräumten, alten Landhaus mit gepackten Koffern und in Aufbruchsstimmung wieder. Sie verlässt das Haus und telefoniert kurz, bevor der Empfang abbricht und sie in einem Auto davon fährt.

Adele – Hello

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Diese Szenen stellen eine gedankliche Fortsetzung des Musikvideos zu „Hello“ aus dem Jahr 2015 dar. Damals noch mit kürzeren Haaren, aber ebenso elegant wie heute telefoniert Adele ebenfalls zu Beginn des Videos vor eben diesem Gebäude aus „Easy On Me“ mit einem Klapphandy, verabschiedet sich und zieht daraufhin dort ein. Nun, sechs Jahre später, scheint sich Adele von alten Angewohnheiten befreien zu wollen und in ein neues Kapitel ihrer Karriere und vielleicht auch ihres Lebens zu starten.

Anzeige
×