DIFFUS

Eine Müllkippe für Gedanken: Lorde veröffentlicht „Stoned at the Nail Salon“

Posted in: News
Tagged: Lorde

Vor knapp einem Monat hat die Neuseeländerin Lorde mit „Solar Power“ nicht nur ihren ersten Solo-Track seit ihrem letzten Album im Jahr 2017 veröffentlicht, sondern gleichzeitig auch ihr gleichnamiges neues Album für den 20. August 2021 angekündigt. Die 24-jährige Künstlerin gab außerdem einen kleinen thematischen Einblick in die Themen, die uns uns auf ihrem nunmehr dritten Album erwarten: „Das Album ist eine Feier der natürlichen Welt, ein Versuch, die tiefen, transzendenten Gefühle zu verewigen, die ich habe, wenn ich draußen bin. In Zeiten von Herzschmerz, Trauer, tiefer Liebe oder Verwirrung suche ich in der natürlichen Welt nach Antworten. Ich habe gelernt, auszuatmen und mich darauf einzustellen. Das ist es, was durchkam.“

Neuer Song „Stoned at the Nail Salon“

Dass Lorde für ihr neues Album tief in ihrer eigenen Gedankenwelt geforscht hat, deutet nun die zweite Single-Auskopplung „Stoned at the Nail Salon“ an. Über den Song mit dem eindeutigen Titel sagt Lorde selbst: „Dieser Song ist eine Art Grübelei über das Älterwerden, das Einleben in die Häuslichkeit und das Hinterfragen, ob man die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Ich glaube, viele Leute fangen in meinem Alter an, sich diese Fragen zu stellen, und es war sehr beruhigend für mich, sie aufzuschreiben, in der Hoffnung, dass sie auch bei anderen mitschwingen würden. Ich habe diesen Song als Müllkippe für so viele Gedanken benutzt.“

Wie schon den Titeltrack ihres Albums hat Lorde die neue Nummer zusammen mit Jack Antonoff produziert. „Stoned at the nail salon“ führt dabei die akustischen Fußstapfen und Folk-Einflüsse aus „Solar Power“ fort und lebt vom Spannungsbogen einer intensiv-ruhigen Ballade. Im Song gibt es übrigens Background-Gesänge von Phoebe Bridgers, Clairo, Marlon Williams und James Milne zu hören.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.