DIFFUS

Newcomer Elfi stürzt sich ins „Drama“ mit Single und Video

Posted in: News
Tagged: Elfi

TW: Im nachstehenden Text und Video werden selbstzerstörerische Gedanken und Suizid thematisiert.

In den Songs von Elfi geht es nicht unbedingt darum, die Lyrics Wort für Wort aufzumachen und im Einzelnen zu analysieren. Vielmehr geht es dem jungen Künstler aus Oberbayern darum, seine Gefühle durch Töne und allgemeine Stimmungen auszurücken. Für dieses Konzept ist sein neuer Song „Drama“ schon regelrecht ein Sinnbild, das durch ein ergreifendes kunstvolles Musikvideo visualisiert wird. 

Die Kunst von Elfi bewegt sich zwischen Emotionen – diese können tanzbar und laut sein, wie auf seinen Singles „1999“ oder „Levi’s Jeans“ mit Verifiziert. Oder wie im Fall von „Drama“, in einer dunklen Gruft landen. Das Video zum Song verbildlicht die unklaren Stellen des Textes und hinterlässt einen gezeichneten Gedanken, der beinahe greifbar scheint. Schwebend und verraucht schließt es die Themen von Vergänglichkeit, Tod und Selbstzerstörung ein, wenn die Worte „Sie ist ein Engel / Nein, nein so etwas gibt es nicht / Das kann kein Mensch sein“ durchs Gehör ziehen.

Elfi – Bestattungsunternehmen und Friedhofservice

Passend zu Elfis Instagram Bio, die von einer Tätigkeit als „Bestattungsunternehmen und Friedhofservice“ spricht, streift der Künstler im Video durch einen Friedhof. Das Video scheint dabei samt Song eine Hymne auf diesen selbsternannten Titel zu sein und fängt die zu vermittelnde Stimmung gekonnt ein. Während die Frames an den Augen vorbeiziehen, überkommt das Gefühl endlich etwas bekomme zu haben, von dem man noch nicht wusste, dass es fehlt. Gleichzeitig packt ein Unbehagen die Brust, wenn der Visualizer zum Song mit dem Fallen einer Person von einem Hochhaus ins Nichts eingeleitet wird.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Beendet wird das Video mit dem Zitat „Mehr Licht!“. Bezug nimmt dieses auf die letzten Worte, die Johann Wolfgang von Goethe an seinem Sterbebett von sich gegeben hat. Danach wird der Bildschirm schwarz, das Video ist zu Ende und es bleibt die Frage im Kopf: „Was bedeutet all das, was ich gerade gesehen habe?“. Während aber gleichzeitig klar ist, dass es eindeutige Kunst ist, die Elfi da gerade veröffentlicht hat.