DIFFUS

Empfehlung des Tages: Gloria Nussbaum – Maze

Posted in: News
Tagged: Gloria Nussbaum

„Maze“ bedeutet Labyrinth oder Irrgarten – und in genau so einem findet sich die Pop-Newcomerin Gloria Nussbaum im Song auch wieder. Sie beschreibt eine junge Liebe und welche Probleme dazu führten, dass sich die beiden Partner:innen in der Beziehung gefangen fühlen und keinen Weg mehr hinaus finden. Und das, obwohl Gloria hohe Erwartungen hatte und sich bemühte: „I wanted it so bad / but it faded with the years“. Am Ende tut es dann doch umso mehr weh, sich einzugestehen, dass man vielleicht doch etwas zu unreif war oder es einfach nicht passte: „Damn, there was no way we thought we could ever lose what we had but we did“.

Hin und Her

Mit einer zerbrechlichen Gesangsperformance legt sie diese Gedanken offen, über ein kontrastreiches Instrumental: Ein verträumtes Klavier, untermauert von finsteren Synthesizern, wird immer wieder von schmetternden 808s durchbrochen. Das reflektiert das Hin und Her, das auch in der Beziehung herrschte, das schlussendlich aber zu keinem zufriedenstellenden Schluss führte. Genauso erreicht auch „Maze“ keinen großen Höhepunkt, sondern bleibt konstant auf einem Plateau der Ungewissheit.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Familiäre Unterstützung

Beim Musikvideo, in dem wir eine beeindruckende Tanz-Choreographie verfolgen, halfen übrigens Glorias Eltern mit. Außerdem führte ihre 17-jährige Schwester Regie, nachdem Gloria sie eines Tages „very high“ angerufen und ihr ihre Eingebung für die Visuals geschildert hatte. So bescheiden wie dieses Familienprojekt sind auch Glorias Ziele für ihre Musik. Sie will nicht mit ihren Songs die Welt verändern, sondern sagt einfach: „Indem ich meine Gefühlswelt mit euch teile, gebe ich euch einen Teil meines Lebens, der hoffentlich etwas in eurem Geist, eurem Herzen, eurem Körper auslöst. Etwas, das euch dazu bringt, die Augen zu schließen und die Musik aufzudrehen.“

Gloria, the Explorer

Mehr Einblicke in ihre Gefühlswelt sollten wir auch bald bekommen, denn „Maze“ ist der erste Vorgeschmack auf ihr Mixtape „Exploration 23“. Dieses soll gegen Ende des Jahres an ihrem 23. Geburtstag erscheinen und ihre persönliche Entwicklung bis zu diesem Zeitpunkt widerspiegeln.

Hier gibt’s täglich neue Song-Empfehlungen:

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.