DIFFUS

Empfehlung des Tages: Mar Malade – Clocks

Posted in: News
Tagged: Mar Malade

Für Alexander Hauer und Michèl Martins Almeida ist das Jahr 2021 jetzt schon das wohl prägendste in ihrem musikalischen Dasein. Die beiden haben gemeinsam als Mar Malade nicht nur ihre Debüt EP „Postcards“ sondern gleich auch das Debütalbum „MAR Malade“ veröffentlicht. Eine aufregende Zeit, die nun mit der Single „Clocks“ – ein Cover des Coldplay-Hits aus dem Jahr 2002 – ein entspanntes Ende finden soll.

Während das Original von Coldplay sehr groß, episch und bewegend ist, lehnt sich die Version von Mar Malade zurück. Das Duo zieht den Song hinein in seine Indie-Blase und entschleunigt „Clocks“ zu einem entspannten, unaufgeregten Track, der bittersüße Nostalgie versprüht.

Mar Malade – Clocks

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Generell interpretieren die beiden gerne Musik neu. In ihrem eigens dafür gegründeten Youtube-Format „The Cassette Sessions“ hatte das Duo in diesem Rahmen schon Fil Bo Riva, CATT und Kat Frankie zu Gast und hat den jeweilig gecoverten Songs einen neuen, Mar Malade-farbenen Mantel verpasst.

Anzeige

Unverhofft kommt oft

In musikalischen Schaffen des Duos passiert alles vollkommen intuitiv und natürlich. Denn Alexander und Michèl lassen im Leben die meisten Dinge einfach auf sich zukommen – und so war es auch mit der Musik. Diese ist den beiden in Form von verstaubten Gitarren buchstäblich in die Hände gefallen.

Lang dauert es nicht, bis sich die Künstler so autodidaktisch erste Grundlagen beibringen und feststellen, dass auch ihre Stimmen hervorragend für skurrile Sound-Experimente geeignet sind. So wurden sie langsam aber sicher zu den Mar Malade, die wir heute kennen und lieben – und von denen es hoffentlich in Zukunft noch viel mehr zu hören gibt.

Anzeige
×