DIFFUS

Empfehlung des Tages: Modular – Zeit Steht

Posted in: News
Tagged: Modular

Das erste Release der Künstlerin in 2024 knüpft musikalisch an ihre vorherige Musik an und zeigt textlich doch neue, intime Einblicke. „Zeit Steht“ beschreibt die Momente in denen man keinen Ausweg findet. Die Momente des Wartens auf die Reaktion eines Gegenübers. Die Momente in zwischenmenschlichen Beziehungen, wenn etwas geschehen muss und doch alles gleich bleibt. 

Für Modular kein untypischer Track – auch in vorherigen Singles zeigt die Musikerin sich roh und verletzlich. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und packt ihre Gefühls- und Gedankenwelt doch in künstlichere Formulierungen. „Die Wände kommen näher / Wir fressen uns auf“ – Das Leid und der Hang nach Freiheit und Ausbruch ist unverkennbar und gleichzeitig schränken die Worte ein. Begrenzen den geistlichen Raum und streben statt Neuanfang nach Vernichtung. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das Musikvideo ist genau wieder der Rest des öffentlichen Auftritts der Musikerin besonders künstlerisch gestaltet. Eine Dinnerszene in Hochzeitskleidung trifft auf Wut und Verzweiflung. Mit den typischen Looks von Modular in extravagantem Make-Up, das feminine und doch auch verzerrende Züge trägt, wurde auch hier nicht gespart. Ein Video, dass die Aussage des Songs untermauert und verbildlicht. 

Für mehr Flinta*s in der NNDW-Szene

Die Solokünstlerin ordnet sich im Genre der NNDW an und bringt damit notwendige Flinta*Stimmen in eine Szene, die bisher größtenteils männlich dominiert ist. Dafür steht Modular nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit der Bande-Konzertreihe, die die Musikerin ins Leben gerufen hat. Die organisierten Abende bieten Safe Spaces für Flinta*Personen auf der Bühne und im Publikum. 

Im Februar 2024 geht sie jedoch das erste Mal auf eine eigene kleine Headlinertour mit Stops in Hamburg und Berlin. Wer bisher kein „Rendezvous“ mit dem aufstrebenden Artist hatte, sollte sich diese Konzerte nicht entgehen lassen. Spätestens nach einer magischen Show von Modular, kann man der Musik nicht mehr widerstehen.

Hier gibt’s täglich neue Songempfehlungen:

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.