DIFFUS

Empfehlung des Tages: PRYNZE – Dirty Dance

Posted in: News
Tagged: PRYNZE

Die heutige Empfehlung des Tages kommt direkt aus Berlin, genauer gesagt aus Tempelhof-Schöneberg. Denn von dort stammen PRYNZE, zwei Rapper, die mit ihrer Musik laut Instagramprofil aber raus aus der Hauptstadt und auf dem #wegrichtungmars sind. Was das genau bedeutet, ist genau wie nähere Details zu den Künstlern noch unklar, bislang kommunizieren die Berliner einzig über ihre Musik – und dass schon seit sie 12 Jahre als sind, zumindest so viel ist bekannt.

PRYNZE – Dirty Dance

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Der Deutschrap der beiden kommt mit eindeutigen Pop- und Elektroeinflüssen und sorgt mit treibendem Beat und plätschernden Synths für einen wohlwollenden Feelgood Sound. Dieser passt zu dem Bild, welches PRYNZE in den Lyrics ihres Songs „Dirty Dance“ zeichnen: Eine sommerleichte Atmosphäre, in der man es sich in einer schwebenden Alles-egal-Stimmung gutgehen lässt. „Pueblo light Blue / Ein kleines bisschen Weißwein / Panorama Blick / Draußen heiß / Im Cup ist eiskalt“

Anzeige

Auf dem Weg Richtung Mars

Entgegen aller Leichtigkeit zeigt das Künstlerduo aber auch, dass sie keine Angst vor Gefühlen haben, denn diese werden in der Musik nicht selten thematisiert. So ist ihr immer wieder genannter #wegrichtungmars zwar voller Träumen und Hoffnungen, aber auch mit einigen Steinen versehen. 

Anzeige
×