DIFFUS

Empfehlung des Tages: UZEE – Mondlicht

Posted in: News
Tagged: UZEE

Mit „Mondlicht“ empfehlen wir euch heute die Debütsingle des Schöneberger Rappers UZEE. In „Mondlicht“ treffen düstere Trap Beats auf orientalische Melodien mit ganz viel Kalimbasound, während der Künstler selbst immer wieder zwischen Rap und Gesang wechselt. 

Bereits Anfang Februar erschien sein Rap-Debüt und die Pläne für die Zukunft sind groß, denn eine erste EP mit dem Titel „Adam & Eve“ ist bereits angekündigt. Mit 9Tail Fox wurde auch ein eigenes Independent Label gegründet auf dem die Songs erscheinen werden. Außerdem übernimmt Def Nash Entertainment das Management und nimmt somit den ersten HipHop-Act unter Vertrag. Das geschah auch sehr überlegt, denn UZEE machte sich bereits 2017 einen Namen durch seine Teilnahme beim Universal Contest #Raptags 2017, wo er als einziger Berliner in die Top 10 aufstieg. 

Anzeige

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

In „Mondlicht“ beschreibt der Rapper seine Erinnerungen an eine Urlaubsbekanntschaft aus dem Sommer 2019 in der Türkei. Textlich spricht er sogar eine Widmung für die Frau in seinen Gedanken aus. Zeilen wie: „Die unter einer Million“ erinnern sehr stark an Max Giesinger und zeigen damit Parallelen zum UZEE’s emotional aufgeladenen Raptexten. Er bedauert sowohl die Flüchtigkeit dieses Abends, doch genauso erfreut er sich des zufälligen Aufeinandertreffens. Der Berliner Rapper UZEE setzt mit seinem ersten Song auf große Emotionen, persönliche Erfahrungen und seine vielseitige Stimme.