DIFFUS

Holly Humberstone widmet ihrer besten Freundin die Single „Scarlett“

Posted in: News

Holly Humberstone ist längst kein Geheimtipp mehr, wie die vier ausverkauften Konzerte im Londoner Omeara eindeutig bewiesen haben. Die 22-jährige Britin war unter anderem schon in James Cordons „The Late Late Show“ zu Gast, hat in gerade mal einem Jahr über 100 Millionen Streams erreicht und wurde als eine der am schnellsten aufsteigenden Künstler:innen in die Breakthrough 25-Charts des Rolling Stone Magazins aufgenommen.

Doch trotz all des Erfolgs hat die Sängerin das Wichtigste im Leben keinesfalls vergessen, wie sie in der neusten Single „Scarlett“, über ihre beste Freundin, beweist. 

Holly Humberstone – Scarlett

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Wirklich tiefe Freundschaft bedeutet nicht nur Spaß und Freude an schönen Tagen, sondern auch und vor allem für einander da zu sein – selbst wenn man merkt, dass der:die beste Freund:in gerade mit Vollgas gegen eine Wand läuft.

Aus Perspektive von Scarlett beschreibt die Sängerin in ihrer neuen Single die toxische Beziehung, in der ihre Freundin jahrelang festgesteckt hat und wie diese ein unschönes Ende genommen hat, über das die junge Frau nur schwer hinweg gekommen ist. „Cos I cried all the summer away / Oooh you left me waiting on a heartbreak”

Anzeige

Mit dem Truck Richtung Freiheit

Bei so viel Freundschaftsbekundung ist es kein Wunder, dass Scarlett auch im Musikvideo des nach ihr benannten Songs eine Rolle spielt. Sie fährt den Truck, den die beiden Freundinnen stehlen und brettert so mit Holly auf der Ladefläche performend über den Highway in Richtung Freiheit. Denn mit der Hilfe ihrer Freundin konnte Scarlett die Trennung verarbeiten und mehr über sich selbst und ihren Wert lernen. Und ganz im Ernst, wer so tolle Freund:innen wie Holly Humberstone hat – wer braucht da schon mehr?

Die britische Popsängerin ist Meisterin darin, tiefe Emotionen in ihren melancholischen Songs zu verpacken, schafft es in sehr lebhafter Sprache, viele Weisheiten zu transportieren und hat ein Händchen dafür, Herzschmerz und Euphorie in sanftem Gitarren-Pop sprechen zu lassen. So kommt sie musikalisch mit Singer/Songwriter Akustik daher – inklusive elektronischer Anleihen und Pop-Hit Kriterien.

Neue EP „The Walls Are Way Too Thin“

„Scarlett“ sei das Lieblingslied von Hollys bevorstehender, zweiter EP „The Walls Are Way Too Thin“, von der neben dem gleichnamigen Track bereits die beiden Songs „Haunted House“ und „Please Dont Leave Just Yet“ veröffentlicht sind. Letzterer sogar mit prominenter Unterstützung von „The 1975“- Sänger Matty Healy. 

„The Walls Are Way Too Thin“ wird am 05. November dieses Jahres erscheinen. Holly selbst schreibt über ihr Werk: „Diese EP steht für das Gefühl, verloren zu sein. Es ist die Art von Verlorenheit, die dich fragen lässt, wer du bist und wo du hingehörst. So verloren, dass dich vielleicht jemand wiederfinden muss, weil du dich selbst nicht finden kannst.“

Anzeige
×