DIFFUS

Jeremias beenden in „Fin“ gemeinsam mit Roosevelt ein Kapitel ihrer Karriere

Posted in: News
Tagged: Jeremias

Jeremias haben einen absoluten Run! Spätestens seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „golden hour“ vor knapp einem Jahr geht es für die Band aus Hannover immer weiter bergauf. Ausverkaufte Konzerte gehören mittlerweile zum Alltag der niedersächsischen Indie-Band, die in den letzten Monaten ihre Fanbase als Toursupport von Cro noch ein Stückchen mehr ausbauen konnte. 

„Jedes Ende ein Beginn“

Doch in letzter Zeit deutet alles bei Jeremias auf Ende hin. Keine Angst, einen Bandauflösung wollen wir hier natürlich nicht prophezeien, doch vor wenigen Wochen leerte die Band ihren kompletten Instagram-Account und setzte alle Zeichen auf Neustart. Viellicht, um ein neues Kapitel ihrer Karriere aufzuschlagen und sich von „golden hour“ zu verabschieden? Vielleicht steckt dahinter aber auch einfach ein guter Promo-Move – schließlich heißt ihre neue, heute erschienene Single „Fin“ und das bedeutet im Französischen und Spanischen so viel wie „Ende“. Und hier schließt sich der Kreis mal wieder, denn Bezüge nach Frankreich (Single „paris“) und Spanien (Cover-Song „bésame mucho“) gab es in der Vergangenheit bei der Band ja schon einige.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

„Überall und jederzeit hören Dinge auf. Sei es eine Beziehung, ein Tag oder ein Leben. FIN beschreibt genau diesen Zustand und meint damit ein Ende eines Kapitels. Anstatt bloßer Melancholie findet sich im Song aber auch eine gewisse Vorfreude wieder“, verrät die Band.

Anzeige

„Fin“ ist seit dem Release von „Blaue Augen“ im Dezember 2021 die erste Singleveröffentlichung der Band. In der Zwischenzeit versorgten sie ihre Fans zwar mit Live-Versionen von „sorry“ und „weniger“ sowie einer Kollaboration mit der Band Ok Kid („Das Letzte“), „Fin“ könnte nun aber vielleicht einen ersten Schritt Richtung Album Nummer zwei bedeuten. 

Das Perfect Match

Auch wenn „Fin“ kein offizieller Feature-Track ist, haben sich Jeremias mit Roosevelt trotzdem tatkräftige Unterstützung dazu geholt: Der Kölner Musiker produzierte die Single und macht sie zu einem absoluten Disco-Hit. Roosevelt ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um groovige Synths und funkige Vibes geht. Mit Jeremias, die ja auch gern mal zu glitzernden Disco-Elementen greifen, und Roosevelt hat sich also auf jeden Fall ein Perfect Match zusammengefunden.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.