DIFFUS

K.I.Z im Gespräch mit Antonia Baum: „Deutsche Rapper sind wie deutsche Schwiegereltern“

Posted in: Titelstory
Tagged: K.I.Z

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

K.I.Z sind ohne Zweifel Meister der Provokation. Auf dem neuen Album „Rap über Hass“ präsentiert das Berliner Trio Straßenrap, der von hasserfüllten Texten und bestechendem Humor lebt. Maxim Drüner, Tarek Ebéné und Nico Seyfrid brechen absichtlich mit sämtlichen Tabus. Sexismus reicht Inzucht, Tod und Gewalt die Hand, rechte Politiker und Boulevardmedien geraten (natürlich) in die Schusslinie. „Wenn du in die Crew hineinwillst, bring mir den Kopf von Julian Reichelt“, heißt es beispielsweise im Titeltrack des Albums. Standesgemäß beginnt der Song mit einer Rede des AfD-Politikers Bernd Baumann im Bundestag, der sich über die gewaltverherrlichenden Texte von K.I.Z echauffiert.

Das Album „Rap über Hass“ macht deutlich: K.I.Z sind und bleiben brachial. Brachial in ihrer Musik, in ihrem Auftreten, in ihrer Haltung. Das Trio schwebt über den Dingen und hielt sich mit dem neuen Langspieler (erschienen im Mai) gleich drei Wochen lang in den Top 10 der deutschen Album-Charts. Eine kleine Überraschung, denn man war sich ja bis zum Schluss nicht sicher, ob und wie der einzigartige Humor der Band im Zeitalter von Political-Correctness überhaupt ankommen wird.

Darf man 2021 noch K.I.Z hören?

Im Gespräch mit Antonia Baum kristallisiert sich nicht nur die Herangehensweise von K.I.Z an ihr jüngstes Album heraus, es gibt auch eine klare Antwort auf die Frage, ob man in diese Zeiten überhaupt noch K.I.Z hören dürfe: „Es ist noch nicht verboten – noch geht es“ erklärt Tarek.

Anzeige

Im Verlauf des Gesprächs geht es zudem um Meinungs- und Kunstfreiheit, Männlichkeitsbilder im Deutschrap, Angst und Schwäche. Zusammen mit Antonia Baum besprechen K.I.Z außerdem, warum sich deutsche Rapper „wie deutsche Schwiegereltern“ verhalten und was diese „Sache“ mit Jan Böhmermann eigentlich war.

Hört hier das Album „Rap über Hass“:

https://open.spotify.com/album/12MOBAZ9tzCaJpJbFYhqiy?si=Cl-ULd2PSiqUxCuGuwaJRg

K.I.Z – „Rap Über Hass“ Tour 2022

17.02.2022 CH – Zürich, Halle 622
19.02.2022 AT – Wien, Stadthalle 
20.02.2022 Bamberg, brose ARENA 
23.02.2022 München, Zenith
25.02.2022 Freiburg, SICK-Arena
26.02.2022 Stuttgart, Schleyer-Halle
27.02.2022 Mannheim, Maimarkthalle 
04.03.2022 Magdeburg, GETEC-Arena
05.03.2022 Hannover, ZAG-Arena
06.03.2022 Lingen, EmslandArena 
10.03.2022 Rostock, Stadthalle
11.03.2022 Bremen, ÖVB-Arena 
12.03.2022 Leipzig, Arena 
14.03.2022 Münster, Halle Münsterland
17.03.2022 Köln, LANXESS arena
18.03.2022 Hamburg, Barclaycard Arena
19.03.2022 Berlin, Max-Schmeling-Halle

Anzeige
×