DIFFUS

K.I.Z jagen in „Ich ficke euch (alle)“ als Untote durch die Wälder

Posted in: News

Das neue Album von K.I.Z trägt den Titel „Rap über Hass“ und erscheint im Mai dieses Jahres. Knapp einen Monat vor Veröffentlichung können Fans der Kannibalen in Zivil ein weiteres Omen von „Rap über Hass“ in Form eines ganz besonderen Videos begutachten. Für den Clip zur neuen Single „Ich ficke euch (alle)“ erwachen Tarek, Maxim und Nico aus ihrem Todesschlaf, der 2017 auf dem Splash live vor Publikum eingeleitet wurde.

K.I.Z – Ich ficke euch (alle)

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Zurück von den Toten

Damals inszenierte die Band nämlich eine spektakuläre Beerdigung, bei der Sängerin Miss Platnum den K.I.Z-Hit „Hurensohn“ als Grablied neu interpretierte, während die Särge durch die Menge davongetragen wurde.

Anzeige

Im neuen Musikvideo kommen ebenjene Särge wieder zum Vorschein, denn die drei sind wieder auferstanden – und zwar als blutrünstige Zombie-Vampirhybride, die eine sektenartige Siedlung heimsuchen. Zum Ende des Videos löst die Band übrigens auf, was es mit dem doch recht niedlichen Album-Cover von „Rap über Hass“ auf sich hat. An dieser Stelle möchten wir allerdings ungerne spoilern, deswegen fahrt euch diesen Horrorfilm von K.I.Z rein, am besten im Dunkeln und bei reichlich Popcorn.